FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 22.11.2016

AIXTRON

FRANKFURT - Independent Research hat das Kursziel für Aixtron angesichts zunehmenden Widerstands gegen die Übernahme durch den chinesischen Investor GCI von 5,40 auf 4,80 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Es erscheine unwahrscheinlich, dass US-Präsident Barack Obama sich gegen die Empfehlung der US-Behörde entscheide, die Übernahme zu blockieren, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Dienstag. Die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns einer Übernahme sei somit weiter gestiegen, weshalb er nun einen Risikoabschlag von 20 Prozent auf den Übernahmepreis von 6 Euro je Aktie vornehme.

ELRINGKLINGER AG

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für ElringKlinger von 21 auf 20 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Jahresziele des Autozulieferers seien zu ambitioniert, schrieb Analyst Christian Glowa in einer Studie vom Dienstag. In der aktuellen Bewertung spiegele sich dies aber bereits wider.

HHLA HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Aktie des Hafenbetreibers HHLA angesichts der jüngsten Quartalszahlen und des verbesserten Ausblicks von "Sell" auf "Hold" hochgestuft. Das Kursziel hob Analyst Leonhard Bayer von 12,00 auf 14,10 Euro an, wie aus einer Studie vom Dienstag hervorgeht.

K+S

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für K+S von 15,00 auf 15,50 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Reduce" belassen. Fehlende Genehmigungen zur Abwasserentsorgung könnten die Kaliproduktion im kommenden Jahr überschatten, schrieb Analyst Yonah Weisz in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Seinen Bewertungshorizont für K+S habe er nun auf das Jahr 2017 verschoben, begründete er das neue Kursziel.

LEG IMMOBILIEN

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat LEG Immobilien von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft, das Kursziel aber von 92 auf 89 Euro gesenkt. Analyst Georg Kanders begründete sein neues Anlagevotum mit dem deutlich abgesenkten Kursniveau und den von der Immobiliengesellschaft in Aussicht gestellten höheren Bewertungsgewinnen für 2016. Das reduzierte Kursziel ergebe sich als Mittelwert aus der Dividendenbewertungskomponente und dem fairen Wert, schrieb er in einer Studie vom Dienstag.

RTL GROUP

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie des Fernsehsenders RTL von 81,00 auf 78,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Analysten reduzierten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie ihre Schätzungen für den Gewinn je Aktie in diesem und im kommenden Jahr.

STMICROELECTRONICS

FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für STMicroelectronics von 8 auf 10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die erfolgreiche Umstrukturierung des Halbleiterkonzerns dürfte ab dem kommenden Jahr zu einem beschleunigten Umsatz- und Gewinnwachstum führen, schrieb Analyst Veysel Taze in einer Studie vom Dienstag. Zudem sei die Aktie immer noch günstig bewertet.

TALANX AG

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Talanx von 27 auf 30 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Nach dem Kapitalmarkttag und den jüngsten Quartalszahlen des Versicherers habe er seine Gewinnschätzungen bis 2018 überarbeitet, schrieb Analyst Paris Hadjiantonis in einer Studie vom Dienstag. Das neue Kursziel resultiere größtenteils aus einer höheren Bewertung des Hannover-Rück-Anteils sowie einer etwas gestiegenen Bewertung für das Industrie-Geschäft. Die Sanierung des deutschen Privatkundengeschäfts dürfte indes Zeit kosten und sei zudem nicht ohne Risiken.

VOLKSWAGEN VORZÜGE

HANNOVER - Die NordLB hat die Vorzugsaktien von Volkswagen nach Vorstellung der neuen Strategie für die Kernmarke VW auf "Halten" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Die Gesamtheit der Umbaumaßnahmen erachte er als notwendig und geeignet, um den finanziellen Folgen des Diesel-Skandals entgegenzuwirken und den Konzern zukunftsfähig auszurichten, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Dienstag. Das Margenziel von sechs Prozent und mehr für die nächste Dekade erscheine aber sehr ambitioniert. Derartige Ziele seien in Einzeljahren erreichbar, nicht jedoch über einen längeren Zeitraum.

VONOVIA

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Vonovia von 43 auf 41 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Grund für das neue Ziel seien die jüngst gestiegenen Zinsen, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Dienstag. Der Wohnimmobilienkonzern profitiere aber vom Mangel an erschwinglichem Wohnraum in Deutschlands Ballungszentren, weshalb er seine Kaufempfehlung bekräftige.

/fbr