ROUNDUP 2: Osram wird österreichisch - Übernahmeversuch von AMS erfolgreich

MÜNCHEN/PREMSTÄTTEN - Im zweiten Anlauf ist dem österreichischen Elektronikunternehmen AMS <AT0000A18XM4> die erhoffte Übernahme von Osram <DE000LED4000> geglückt. Mehr als 55 Prozent der Aktionäre des Münchner Beleuchtungsherstellers haben das Übernahmeangebot von 41 Euro je Aktie angenommen, wie AMS am Freitagabend in Premstätten mitteilte. Die beim Osram-Management zunächst nicht willkommenen Österreicher haben damit ihre selbst gesetzte Schwelle erreicht.

US-Gerichte verschieben Glyphosat-Prozesse gegen Bayer

ALAMEDA/LAKE COUNTY - Zwei weitere wichtige US-Prozesse gegen Bayer <DE000BAY0017> wegen möglicher Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter sind vertagt worden. Eine eigentlich für den 15. Januar geplante Gerichtsverhandlung im kalifornischen Lake County wurde nach Bayer-Angaben von Freitag um etwa sechs Monate verschoben. Einer der Gründe dafür sei, dass die Streitparteien mehr Zeit für Vergleichsverhandlungen erhalten. Das gelte auch für einen Prozess in Alameda County, ebenfalls in Kalifornien, der am 21. Januar hätte beginnen sollen und nun auf zunächst unbestimmte Zeit vertagt wurde.

Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Millionenstrafe zahlen

WASHINGTON - Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing <US0970231058> eine Strafe in Höhe von 3,9 Millionen Dollar (3,5 Mio Euro) wegen defekter Bauteile in Flugzeugen verhängen. Die Behörde beschuldigt den Hersteller laut Mitteilung vom Freitag, bei rund 133 Jets Mängel zugelassen zu haben. Dabei gehe es um die 737-Modellreihe, zu der die nach zwei verheerenden Abstürzen mit Startverboten belegte Max-Serie und der ältere Flugzeugtyp NG (Next Generation) zählen.

ROUNDUP: Millionen-Bußgeld gegen Deutsche Bank nach Geldwäsche-Razzia

FRANKFURT - Gut ein Jahr nach Durchsuchungen in der Zentrale der Deutschen Bank wegen des Verdachts der Geldwäsche hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Bußgelder in Höhe von 15 Millionen Euro verhängt. Zugleich wurden die strafrechtlichen Ermittlungen gegen zwei Bankmitarbeiter eingestellt, wie die Frankfurter Anklagebehörde am Freitag mitteilte. Die Bußgelder wurden fällig, weil bei der damaligen Tochtergesellschaft Regula Limited Kontrollversäumnisse festgestellt wurden.

Britischer Einzelhändler Tesco erwägt Verkauf von Teilen des Asien-Geschäfts

WELWYN GARDEN - Die größte britische Supermarktkette Tesco <GB0008847096> prüft einen milliardenschweren Verkauf des Geschäfts in Thailand und Malaysia. Infolge der Meldung von Interessenten werden die Optionen für die Aktivitäten in den beiden Ländern geprüft, wie Tesco am Sonntag in Welwyn Garden mitteilte. Die Prüfung befinde sich noch in einer frühen Phase und eine Entscheidung sei noch nicht getroffen. Zuvor hatte das "Wall Street Journal" über entsprechende Pläne berichtet. Dabei hatte es unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen geheißen, dass die betreffenden Aktivitäten mit bis zu 9 Milliarden US-Dollar (8,1 Mrd Euro) bewertet werden könnten.

Kreise: IFF neben Kerry Group im Rennen um Ernährungssparte von DuPont

NEW YORK - Die beiden Symrise <DE000SYM9999>-Konkurrenten Kerry Group <IE0004906560> und IFF <US4595061015> könnten sich Insidern zufolge einen Kampf um die Sparte für Nahrungszusatzstoffe des US-Chemiekonzerns DuPont liefern. Die irische Kerry Group und das US-Unternehmen International Flavors & Fragrances (IFF) verhandeln beide mit DuPont, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen am Sonntag berichtete. Im Raum stehe eine Bewertung der Nutrition & Biosciences-Sparte in Höhe von 25 Milliarden US-Dollar (22,6 Mrd Euro).

Milliarden-Entschädigung nach Waldbränden in Kalifornien

SAN FRANCISCO - Nach verheerenden Waldbränden in Kalifornien hat sich der US-Energieversorger Pacific Gas & Electric (PG&E) mit Betroffenen über eine Milliarden-Entschädigung geeinigt. Es gehe um eine Vereinbarung in Höhe von rund 13,5 Milliarden Dollar, teilte der insolvente Konzern am Freitagabend (Ortszeit) mit. Ein Konkursgericht muss dem Vergleich noch zustimmen.

^ Weitere Meldungen

-Bericht: EU-Kommission will Chemieeinsatz auf Feldern halbieren -Weiterer Logistiker-Warnstreik am Frankfurter Flughafen -Hypovereinsbank-Chef verteidigt Abbau von 1300 Stellen -Onlinehandel steuert 2019 auf Umsatzrekord zu -Verbraucherschützer für unabhängige Qualitätskontrollen bei der Bahn -NordLB beruft Finanzchef in den Vorstand -Regierung setzt neuen Verwalter bei insolventer Alitalia ein -Roche-Tochter Genentech stellt an ASH-Kongress neue Daten vor -Facebook könnte Apps nach Patent-Urteil ändern müssen -ROUNDUP 2: NordLB-Sanierung startet nach grünem Licht aus Brüssel -Bahn gibt mehr Geld für Instandhaltung und Reinigung der Bahnhöfe aus°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis