ROUNDUP 2: Siemens spürt zunehmenden Gegenwind und wird pessimistischer

MÜNCHEN - Dem Technologiekonzern Siemens <DE0007236101> bläst zunehmend der konjunkturelle Gegenwind ins Gesicht. Vor allem die Eintrübung in Schlüsselmärkten wie der Autoindustrie und im Maschinenbau machten den Münchnern im dritten Quartal zu schaffen. Trotz voller Auftragsbücher und eines steigenden Umsatzes gingen die Ergebnisse zurück. Die für die Finanzmärkte wichtige operative Marge nahm deutlich ab. Das Management wurde daher bei seiner Jahresprognose vorsichtiger.

ROUNDUP/Milliardendeal: Londoner Börse schnappt sich Datenanbieter Refinitiv

LONDON - Kurz vor dem geplanten Brexit holt die Londoner Börse mit der 27 Milliarden US-Dollar teuren Übernahme des Datenanbieters Refinitiv zum großen Schlag aus. Der seit Sommer amtierende Chef David Schwimmer will den 300-jährigen Börsenbetreiber breiter aufstellen und unabhängiger vom stark schwankungsanfälligen Geschäft mit Aktien und der Entwicklung im Heimatmarkt machen. Am Finanzmarkt kamen die Details der Transaktion, über die bereits seit dem vergangenen Wochenende heftig spekuliert wurde, sehr gut an.

ROUNDUP 2: Künftiger BMW-Chef Zipse übernimmt Ruder in stürmischer Zeit

MÜNCHEN - Der designierte neue BMW-Chef <DE0005190003> Oliver Zipse muss den Autobauer zu Beginn seiner Amtszeit durch schwieriges Fahrwasser führen. Die schwache Autokonjunktur kann auch BMW nicht umschiffen. Im zweiten Quartal brachen die Gewinne bei dem Dax-Konzern <DE0008469008> deutlich ein, unter anderem weil hohe Vorleistungen für neue Technik und neue Modelle anfielen. Zudem drückte der scharfe Wettbewerb in Europa und den USA auf die Preise. In der Autosparte rutschte die operative Marge spürbar ab.

ROUNDUP 2: Zalando lockt mehr Kunden auf Shoppingseiten - Aktie zieht kräftig an

BERLIN - Der Onlinehändler Zalando <DE000ZAL1111> profitiert von immer mehr Kunden und Bestellungen auf seinen Webseiten. Der positive Trend stimmt das Unternehmen für den Ausblick auf das Gesamtjahr noch optimistischer als bisher. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich im zweiten Quartal von 94 Millionen auf 101,7 Millionen Euro, wie Zalando am Donnerstag in Berlin mitteilte. Damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Erlöse stiegen um ein Fünftel auf knapp 1,6 Milliarden Euro, was im Rahmen der Prognosen lag.

ROUNDUP: USA-Geschäft dämpft Stimmung beim Modekonzern Hugo Boss

METZINGEN - Wegen des schwächelnden Geschäfts in den USA blickt das Management des Modekonzerns Hugo Boss <DE000A1PHFF7> etwas vorsichtiger auf das laufende Jahr. Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr nur noch einen Umsatz und einen Gewinn am unteren Ende der Prognosen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Metzingen mitteilte. Der Umsatz soll nun nur noch um 4 Prozent wachsen, der operative Gewinn (Ebit) nur noch um 7 Prozent.

ROUNDUP 2: Chiphersteller Infineon schlägt sich wacker - Aktie steigt

NEUBIBERG - Trotz schwieriger Marktbedingungen in der Halbleiterbranche hat der Chiphersteller Infineon <DE0006231004> ein solides drittes Quartal hingelegt. Obwohl die Flaute an den Automärkten und das schwächere Wachstum in China auch am Dax <DE0008469008>-Konzern aus Neubiberg bei München nicht spurlos vorbeigehen, zeigte sich Vorstandschef Reinhard Ploss zufrieden. Die Nachfrage sei insgesamt solide gewesen. Er verwies allerdings auch darauf, dass größere Wachstumsimpulse von April bis Juni ausgeblieben seien.

ROUNDUP 2: Zollstreit und Autoflaute belasten Evonik - Ausblick aber bestätigt

ESSEN - Der Spezialchemie-Konzern Evonik <DE000EVNK013> sieht sich trotz Autoflaute und internationaler Handelskonflikte auf Kurs zu seinen Jahreszielen. "Die Abkühlung im Welthandel und die zunehmende Schwäche in wichtigen Industrien machen es uns nicht leichter", sagte Konzernchef Christian Kullmann laut Mitteilung am Donnerstag in Essen. "Dennoch bleiben wir auf Jahressicht zuversichtlich." Anleger wurden indes vorsichtiger.

Qualcomm-Ausblick enttäuscht Anleger

SAN DIEGO - Der Chipkonzern Qualcomm <US7475251036>hat die Börse mit seinem Ausblick auf das laufende Quartal enttäuscht. Die Aktie verlor im nachbörslichen Handel mehr als fünf Prozent. Qualcomm verwies unter anderem auf eine schwächere Nachfrage nach LTE-Geräten angesichts des anstehenden Übergangs zum superschnellen 5G-Datenfunk.

^ Weitere Meldungen

-US-Telekomkonzern Verizon übertrifft Erwartungen -Spezialchemiekonzern Dupont gibt sich trotz Konjunkturflaute zuversichtliche -ROUNDUP: Barclays will Kosten noch stärker senken - Aktie legt zu -Barclays will nach Gewinnrückgang Kosten stärker drücken -Shell verzeichnet wegen niedrigerer Öl- und Gaspreise Gewinneinbruch -US-Lebensversicherung brockt Axa Gewinnrückgang ein - Laufendes Geschäft legt zu -Unibail-Rodamco-Westfield: Mieteinnahmen steigen kräftig -Fuchs Petrolub streicht Gewinnziel kräftig zusammen -Motorenhersteller Deutz bekräftigt die Jahresziele - Aktie fällt dennoch -Trennung von deutscher Lebensversicherung beflügelt Generali-Gewinn -ING verdient trotz höherer Kosten etwas mehr - Hohes Kreditwachstum -Stahlkonzern ArcelorMittal schreibt wegen Preisverfall rote Zahlen -Personalchefin Kugel verlässt Siemens -US-Autoriese General Motors macht trotz Umsatzminus mehr Gewinn -Standard Chartered übertrifft Erwartungen -Societe Generale verdient weniger - Erwartungen aber übertroffen -Tabakhersteller BAT steigert Umsatz - Strafzahlungen in Kanada belasten -Wacker Chemie blickt nach Gewinnrückgang etwas vorsichtiger auf Gesamtjahr -Commerzbank-Tochter Comdirect legt im zweiten Quartal deutlich zu -Koenig & Bauer mit Verlust im ersten Halbjahr - Jahresziele bestätigt -ROUNDUP: Fuchs Petrolub streicht wie erwartet Gewinnziel zusammen - Aktie steigt -Agrarchemie-Konzern Corteva leidet unter Wetterkapriolen in Nordamerika -Altaktionäre von Beyond Meat machen Kasse - Weitere Aktien platziert -ROUNDUP: Dr. Hönle senkt Umsatz- und Gewinnziele erneut - Aktie stürzt ab -ROUNDUP: Rüstungssparte hält Rheinmetall auf Wachstumskurs - Aktie legt zu -ROUNDUP: ING verdient trotz höherer Kosten etwas mehr - Aktie fällt trotzdem -Boehringer steigert Umsatz - leichter Rückgang bei Tiergesundheit -Google will Spiele-Dienst Stadia als Entertainment-Marke etablieren -ROUNDUP: Wacker Chemie weitgehend auf Kurs zu Jahreszielen - Aktie erholt sich -ROUNDUP: Altmaier will Rechte der Postkunden stärken - Reform geplant -ROUNDUP: Bierabsatz schwächelt - Brauer erwarten beinhartes zweites Halbjahr°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /jha