ROUNDUP 2: Airbus erhält Großaufträge auf Dubai-Messe - Aktie gefragt

DUBAI - Der Flugzeugbauer Airbus hat auf der Luftfahrtmesse in Dubai den größten Auftrag seit Beginn der Corona-Pandemie erhalten. Zum Start der Messe am Sonntag bestellte das US-Unternehmen Indigo Partners für seine Billigflug-Beteiligungen Wizz Air (Ungarn), Frontier (USA), Volaris (Mexiko) und Jetsmart (Chile/Argentinien) insgesamt 255 Airbus-Jets aus der A321neo-Reihe. Darunter sind 29 Exemplare in der neuen Langstreckenversion A321XLR. Am Montag kündigte zudem der Flugzeugfinanzierer Air Lease Corporation (ALC) den Kauf von 111 Maschinen an - darunter die neue Frachtversion des Airbus-Großraumjets A350.

ROUNDUP: RWE plant Milliarden-Investitionen bis 2030 - erhöht Prognose für 2022

ESSEN - Der Energiekonzern RWE will bis zum Ende des Jahrzehnts Milliarden in erneuerbare Energien stecken und blickt optimistischer auf das kommende Jahr. Pro Jahr sollen durchschnittlich fünf Milliarden Euro brutto in das Kerngeschäft investiert werden, teilte der Dax -Konzern am Montag beim Kapitalmarkttag in Essen mit. Bis 2030 summieren sich die Bruttoinvestitionen damit auf 50 Milliarden Euro, netto sind es laut RWE 30 Milliarden. Die Aktie legte zu.

ROUNDUP: Talanx nimmt sich für 2022 ersten Milliardengewinn vor

HANNOVER - Der Versicherer Talanx wird trotz hoher Schäden durch die Flutkatastrophe in Europa optimistischer für das laufende Jahr. 2022 will Vorstandschef Torsten Leue beim Nettogewinn dann erstmals die Milliardenschwelle knacken, wie Talanx am Montag in Hannover mitteilte. Nach den verheerenden Zerstörungen durch Tief "Bernd" im Juli mussten der Versicherer und seine Rückversicherungstochter Hannover Rück zwar hohe Schäden begleichen. Allerdings holten sie sich einen Großteil von anderen Rückversicherern zurück - und kamen glimpflich davon.

ROUNDUP: Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland mit Umsatz- und Gewinnsprung

BESSENBACH - Der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-Holland bleibt nach einem Umsatz- und Gewinnsprung zuversichtlicher für das Gesamtjahr. "Die positive Geschäftsentwicklung hat sich auch im dritten Quartal fortgesetzt", sagte Unternehmenschef Alexander Geis am Montag bei Vorlage der Neunmonatszahlen in Bessenbach bei Aschaffenburg. Auch für das vierte Quartal rechnet der Manager mit einer anhaltend hohen Kundennachfrage nach Trailerachsen sowie einer hohen Auslastung der Produktionskapazitäten.

ROUNDUP: Encavis wächst weiter kräftig - Jahres- und Mittelfristziele bestätigt

HAMBURG - Der Solar- und Windpark-Betreiber Encavis ist in den ersten neun Monaten dank neuer Solarparks in Spanien weiter gewachsen. Diese konnten die witterungsbedingten Rückgänge mehr als ausgleichen. Der Umsatz sei um elf Prozent auf 259 Millionen Euro gestiegen, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Montag in Hamburg mit. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (operatives Ebitda) legte um rund acht Prozent auf 195 Millionen Euro zu. Die Aktie rutschte am Montagmorgen rund zwei Prozent ins Minus.

ROUNDUP: IT-Spezialist Secunet rechnet 2022 mit Einbußen - Aktie rutscht ab

ESSEN - Beim IT-Sicherheitsdienstleister Secunet Security Networks sind die Jahre mit zum Teil hohen Wachstumsraten offenbar erst einmal vorbei. Wegen einer nicht mehr ganz so schwungvollen Nachfrage nach mobilen Arbeitsplätzen kündigte der Konzern am Freitagabend in Essen an, dass er im kommenden Jahr mit einem Umsatzrückgang rechnet. An der Börse führte dies zu einem Ausverkauf bei dem zuletzt stark gestiegenen Papier.

ROUNDUP: Vantage Towers erlöst dank neuer Mietverträge mehr

DÜSSELDORF - Neue Mietverträge und Preiserhöhungen haben der Vodafone -Funkturm-Gesellschaft Vantage Towers im ersten Halbjahr mehr Umsatz beschert. Zudem sieht sich das Unternehmen auf gutem Weg, die mittelfristige Vermietungsquote seiner Türme zu erreichen. Die Vantage-Aktie stieg am Vormittag zunächst bis auf 29,93 Euro, drehte dann aber und verzeichnete zuletzt Kursverluste.

Weitere Meldungen

-Ölkonzern Shell verlegt steuerlichen Hauptsitz nach London

-Spanische Bank BBVA will türkische Garanti komplett schlucken - Aktie im Minus

-Grand City Properties profitiert von höheren Mieten

-Rohstoffkosten brocken Nordex weiteren Quartalsverlust ein

-Commerzbank: Einigkeit über Details für Jobabbau

-Lufthansa: Brauchen kein zweites Mal Staatshilfe

-Heineken will südafrikanischen Spirituosenhersteller Distell übernehmen

-US-Regierung erlaubt Milliardenfusion von S&P und IHS unter Auflagen

-IPO: Ahold Delhaize will Aktien zurückkaufen und erwägt Börsengang von Bol.com

-Roche-Covid-Medikament Ronapreve in der EU zugelassen

-Philips arbeitet mit US-Behörde FDA nach Rückruf von Beatmungsgeräten zusammen

-VW-Konzernchef: Das Schlimmste beim Chipmangel ist hoffentlich vorbei

-Lieferengpässe treffen Deutschlands Baumärkte

-Investor Paul Singer will aus Hella-Übernahme durch Faurecia Kapital schlagen

-Deutsche Bank will Kernkapital mit Ausgabe neuer Papiere stärken

-Fachmesse 'Medica' gestartet - 3000 Unternehmen zeigen Produkte

-ROUNDUP: Banken dringen angesichts steigender Inflation auf EZB-Reaktion

-Vergleich zum Telekom-Prozess vorgeschlagen

-Daimlers Lkw-Geschäft wird am 1. Dezember unabhängig

-EVG: Keine weiteren Belastungen durch 3G für Bahn-Personal

-Roche-Hauptversammlung: Ethos lehnt Vernichtung der Stimmrechtsaktien ab

-Fahrgastvertreter, Lokführer und Konkurrenz für Bahn-Aufspaltung

-Göring-Eckardt: Ampel einig über Impfpflicht in einzelnen Bereichen

-Ziel Formel 1? McLaren weist Bericht zu Übernahme durch Audi zurück

-Kampfansage an Bayern: Reus will mit Dortmund Meisterschale holen

-Frankreich verschärft Einreiseregeln für Ungeimpfte aus Deutschland°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha