ROUNDUP 2: Volkswagen-Konzern trotzt Branchentristesse - Bleibt aber vorsichtig

WOLFSBURG - Der Volkswagen-Konzern <DE0007664039> kann in der Branchenflaute weiter auf teurere Stadtgeländewagen und Kostensenkungen setzen. Im zweiten Quartal verdiente der Konzern im laufenden Geschäft überraschend viel, trotz Problemen bei Audi <DE0006757008> und in China. Der Sportwagenbauer Porsche und auch die Kernmarke VW konnten ihre Ergebnisse gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Der Konzern profitiert davon, dass der Anteil profitablerer SUV-Modelle am Absatz steigt und mehr und mehr Modelle auf der gleichen Plattform und somit kostengünstiger gebaut werden.

ROUNDUP 2: Tesla erneut mit hohem Verlust - Aktie stürzt ab

PALO ALTO - Hohe Kosten für Produktion und Auslieferung des Hoffnungsträgers Model 3 haben den Elektroautobauer Tesla <US88160R1014> im zweiten Quartal überraschend tief in die roten Zahlen gebracht. Zwar drückte Tesla den Verlust im Jahresvergleich von 717,5 auf 408,3 Millionen Dollar (366,5 Mio Euro). Doch damit wurden die Erwartungen der Wall-Street-Analysten trotzdem weit verfehlt.

ROUNDUP: Weltgrößter Bierbrauer AB Inbev wächst kräftig weiter - Aktie steigt

LEUVEN - Beim weltgrößten Bierbrauer AB Inbev <BE0003793107> laufen die Geschäfte nach einem eher schwachen Jahr wieder rund. Nachdem es bereits im ersten Quartal gut gelaufen war, legte der Brauer bekannter Marken wie Beck's, Budweiser, Corona oder Stella Artois auch im zweiten Quartal starke Zahlen vor und wächst kräftig. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,2 Prozent auf knapp 14 Milliarden US-Dollar (12,6 Mrd Euro). Der bereinigte operative Gewinn (Ebitda) legte sogar um 9,4 Prozent auf 5,9 Milliarden Dollar zu. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 2,5 Milliarden Dollar zu Buche. Damit übertraf AB Inbev die Erwartungen der Analysten.

ROUNDUP: Netzwerkausrüster Nokia profitiert von 5G-Netzen - Aktie hebt ab

ESPOO - Der Aufbau der neuen 5G-Mobilfunknetze hat dem finnischen Netzwerkausrüster Nokia <FI0009000681> ein überraschend starkes zweites Quartal beschert. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf rund 5,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Espoo mitteilte. Der um Sonderposten bereinigte operative Gewinn sprang sogar um 35 Prozent auf 451 Millionen Euro in die Höhe und übertraf damit die Erwartungen auch der optimistischsten Analysten.

ROUNDUP 2: Nissan streicht nach Gewinneinbruch jeden elften Arbeitsplatz

YOKOHAMA - Nach einem heftigen Gewinneinbruch streicht der japanische Renault <FR0000131906>-Partner Nissan <JP3672400003> etwa jeden elften Arbeitsplatz. Zum Endes des Geschäftsjahres 2022/23 (31. März) sollen die globalen Produktionskapazitäten um 10 Prozent gestutzt werden. Die Belegschaft wird um etwa 12 500 Stellen reduziert, wie Nissan am Donnerstag in Yokohama mitteilte. Aktuelle Angaben zur Zahl der Beschäftigten liegen nicht vor, nach früheren Angaben waren es Ende März 2018 weltweit knapp 139 000. In Deutschland hat Nissan keine Produktion.

ROUNDUP 2: Deutsche Börse legt weiter zu - FXall-Gespräche dauern an

FRANKFURT - Bei der Deutschen Börse laufen die Geschäfte weiter rund. Im zweiten Quartal profitierte der Börsenbetreiber einmal mehr von dem hohen Absicherungsbedarf vieler Investoren, der Umsatz und Gewinn bei der Dervivatebörse Eurex als größter Konzernsparte nach oben treibt. Zudem sorgten im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Zinsen in den USA für Zuwächse im Geschäft mit der Verwahrung von Wertpapieren, das in der Tochter Clearstream gebündelt ist. Konzernweit legten Erträge und das operative Ergebnis im Rahmen der Erwartungen zu, wie der im Dax <DE0008469008> notierte Börsenbetreiber am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

ROUNDUP: Marke Louis Vuitton beschert LVMH Umsatzplus - Aktie mit neuem Rekord

PARIS - Vor allem das Geschäft mit Mode, Parfum und Kosmetik hat dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH <FR0000121014> ein starkes erstes Halbjahr beschwert. Die Marke Louis Vuitton erreichte ein bemerkenswertes Wachstum, teilte das Unternehmen mit, das gleichermaßen Zuwächse in den USA, Asien und Europa verzeichnen konnte.

^ Weitere Meldungen

-Kion legt stärker zu als erwartet - Prognose bestätigt -Roche wächst dank neuer Medikamente - Umsatzprognose erneut leicht erhöht -Niedrigere Gas- und Ölpreise belasten Total-Gewinn - Anteilsverkäufe geplant -AstraZeneca übertrifft Erwartungen und erhöht Prognose -Clariant legt Deal mit Ankeraktionär Sabic auf Eis -Milliardenverlust: 737-Max-Debakel vermasselt Boeing die Bilanz -Ford erleidet Gewinneinbruch - Hohe Kosten für Konzernumbau -ROUNDUP: Träge Chipnachfrage belastet Siltronic erneut - Prognose bestätigt -Finanzminister wirft Amazon Zerstörung des US-Einzelhandels vor -ABB legt bei Umsatz weiter zu - Gewinn deutlich niedriger -Industriekonzern Schneider Electric hebt Jahresziel an -Hella plant nach Anteilsverkauf Sonderdividende -Paypal senkt Jahresziele - Aktie unter Druck -Höhere Rohstoffpreise treiben Anglo American weiter an - Aktienrückkauf -Danone legt im ersten Halbjahr zu - Nachfrage aus China hilft -Büromöbelhändler Takkt wird für 2019 vorsichtiger -Telefonica macht im ersten Halbjahr weniger Umsatz -Reeder werden vorsichtiger - Banken bei Finanzierung zurückhaltend -R+V-Versicherung verzeichnet leichtes Beitragsplus -ROUNDUP: Samsung wagt neuen Anlauf bei Falt-Smartphone Galaxy Fold -Schnapshersteller Diageo legt weiter kräftig - Investoren dennoch unzufrieden -Geschäft mit Laser-Technik treibt Umsatz bei Trumpf -Geschäft mit erneuerbaren Energien legt bei EnBW weiter stark zu -ROUNDUP: Handelskonflikte belasten Chemiekonzern BASF weiterhin -Mischkonzern 3M mit deutlichem Gewinnrückgang -ROUNDUP: Ortlieb setzt sich im Streit mit Amazon um Markennutzung durch -Branchengesellschaft: Deutlich gestiegener Durchschnittspreis von Smartphones -ROUNDUP: Triebwerksbauer MTU rechnet 2019 mit noch mehr Gewinn -Chemiekonzern Dow mit Gewinn- und Umsatzrückgang -ROUNDUP: Lichtspezialist Hella wird wegen Schwäche der Autoindustrie vorsichtig -ROUNDUP/Intershop-Chef: Neues Geschäftsmodell zeigt erste Ergebnisse -ROUNDUP 2: Aixtron wird optimistischer - Hoffnung auf mehr Bestellungen -ROUNDUP: Qiagen enttäuscht mit gesenkten Zielen - Aktienkurs fällt -ROUNDUP: Industriekonzern Schneider Electric hebt Jahresziel an - Aktie legt zu -Southwest Airlines nimmt Boeing 737 Max bis Anfang Januar aus dem Flugplan -ROUNDUP/Nitrat im Grundwasser: EU-Kommission setzt Deutschland letzte Frist -ROUNDUP: Kion bleibt trotz rückläufiger Aufträge optimistisch - Aktie legt zu -Evotec winkt mögliche Meilensteinzahlung nach Studiendaten - Aktie steigt -ROUNDUP: Paypal senkt Jahresziele - Aktie unter Druck -American Airlines steigert Gewinn trotz 737-Max-Krise -US-Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb wächst und schraubt Prognose hoch -ROUNDUP: Facebook macht Milliarden-Gewinn trotz Rekordstrafe°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /jha