FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE - Der Dax dürfte am Mittwoch den nächsten kleinen Schritt hin zu den 14 000 Punkten machen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,37 Prozent höher auf 13 962 Punkte. Dabei verspürt er auch internationalen Rückenwind. An den Asien-Börsen gab es vor allem in Tokio und Hongkong Kursgewinne, getrieben von der Hoffnung auf weitere Maßnahmen Chinas zur Stützung der eigenen Wirtschaft. Laut dem Marktbeobachter Michael Hewson von CMC Markets werden sich die Anleger nun auf die neuesten britischen Inflationszahlen, das Protokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank Fed und die amerikanischen Einzelhandelsumsätze konzentrieren. "Während sich die US-Wirtschaft nun in einer technischen Rezession befindet, waren die Verbraucherausgaben zuletzt ein Bereich, der sich als recht widerstandsfähig erwiesen hat", so Hewson. Die Annäherung an die 14 000 Punkte ist Ausdruck dessen, dass der Dax nun schon eine Woche ohne nennenswerten Rücksetzer auskommt. Für den Charttechniker Christoph Geyer ist dies ein Warnsignal, denn "ohne Korrekturen steigt das Rückschlagsrisiko". Noch sei es nicht soweit, auf Dauer aber werde eine Gegenbewegung unausweichlich sein, betonte der Experte.

USA: - UNEINHEITLICH - Die Wall Street hat am Dienstag ihre jüngste Erholungs-Rally fortgesetzt. Starke Quartalszahlen und Ausblicke der Handelskonzerne Walmart und Home Depot beflügelten die gute Börsenstimmung unter den Standardwerten. Dagegen ging es für die Technologietitel an der Nasdaq leicht nach unten. Die Lage in der US-Bauwirtschaft hat sich im Juli unerwartet deutlich verschlechtert. Die Industrieproduktion ist im Juli dagegen stärker gestiegen als erwartet. Der Dow Jones Industrial überwand die vielbeachtete Marke von 34 000 Punkten und schloss mit einem Plus von 0,71 Prozent bei 34 152,01 Zählern. Im Handelsverlauf stieg der Leitindex auf den höchsten Stand seit fast vier Monaten. Der marktbreite S&P 500 legte um 0,19 Prozent auf 4305,20 Punkte zu. Der Nasdaq 100 sank letztlich um 0,23 Prozent auf 13 635,21 Zähler.

ASIEN: - GEWINNE - Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Mittwoch zugelegt. Der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong kletterte zuletzt um gut ein Prozent und der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands notierte 0,7 Prozent im Plus. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg um gut ein Prozent.

DAX 13910,12 +0,68%

XDAX 13925,67 +0,54%

EuroSTOXX 50 3805,22 +0,41%

Stoxx50 3686,50 +0,18%

DJIA 34152,01 +0,71%

S&P 500 4305,20 +0,19%

NASDAQ 100 13635,21 -0,23%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 155,84 -0,06%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0184 +0,13%

USD/Yen 134,11 -0,09%

Euro/Yen 136,59 +0,05%

ROHÖL:

Brent 93,10 +0,77 USD

WTI 87,34 +0,85 USD

/mis