CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 23.02.2018

21:35 Uhr 23.02.2018

DZ Bank hebt Henkel auf 'Kaufen' und fairen Wert auf 126 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Henkel nach der Bilanzvorlage 2017 von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert von 122 auf 126 Euro angehoben. Das Ergebnis des Konsumgüterkonzerns und der optimistische Margenausblick hätten über seinen Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Experte hob daher seine eigenen Ergebnisschätzungen für 2018 und die Folgejahre leicht an.

SocGen hebt Eon auf 'Buy' - Ziel hoch auf 9,70 Euro

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Eon von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 9,50 auf 9,70 Euro angehoben. Seit dem Hoch im November habe der Kurs der Versorger-Aktie im Zuge steigender Anleiherenditen deutlich nachgegeben, schrieb Analyst Lüder Schumacher in einer am Freitag vorliegenden Studie. Es sei nun aber an der Zeit, sich wieder auf den fundamentalen Wert zu konzentrieren. Das Papier werde mit einem deutlichen Abschlag zum Sektor gehandelt.

CFRA hebt Deutsche Telekom auf 'Buy' - Ziel 16 Euro

LONDON - Das Analysehaus CFRA hat Deutsche Telekom nach der negativen Reaktion auf die Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 16 Euro belassen. Der Abverkauf der Aktie sei überzogen gewesen, schrieb Analyst Ahmad Halim in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er lobte das stabile Gewinnprofil des Telekommunikationskonzerns.

Independent Research hebt Fuchs Petrolub auf 'Halten'

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat Fuchs Petrolub nach Zahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und das Kursziel von 43 auf 48 Euro angehoben. Die Eckdaten des Schmierstoffherstellers für das vierte Quartal hätten die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er hob seine Prognosen an. Der Dividendenvorschlag sei allerdings enttäuschend.

UBS hebt Hugo Boss auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 70 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Hugo Boss von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 56 auf 70 Euro angehoben. Mit Blick auf die Umsatzentwicklung zeige die Kehrtwende des Modeherstellers allmählich einige vielversprechende Signale, schrieb Analyst Fred Speirs in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die kurzfristigen Aussichten seien besser geworden.

UBS hebt Sartorius auf 'Buy' - Ziel hoch auf 125 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Sartorius von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 97 auf 125 Euro angehoben. Das sehr gut vorhersehbare und nachhaltige Wachstum des Labor- und Pharma-Ausrüsters sei überzeugend und könne nicht ignoriert werden, schrieb Analyst Johnny Rowles in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine mittelfristigen Prognosen deutlich.

Mainfirst senkt Ströer auf 'Neutral' - Ziel auf 66 Euro

FRANKFURT - Mainfirst hat Ströer nach Zahlen von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 72 auf 66 Euro gesenkt. Die durchaus fragwürdige Diversifikation des Werbekonzerns ins Dialogmarketing habe im vierten Quartal in einem Margenrückgang erste Spuren hinterlassen, obwohl das organische Wachstum solide gewesen sei, schrieb Analyst Jean-Baptiste Sergeant in einer am Freitag vorliegenden Studie. Dieser Margendruck dürfte sich 2018 noch weiter verstärken. Der Experte kürzte seine Gewinnschätzungen (EPS).

CFRA hebt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 34 Euro - 'Buy'

LONDON - Das Analysehaus CFRA hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 32 auf 34 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Ausblick auf das Jahr 2018 sei nicht berauschend, schrieb Analyst Ahmad Halim in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er lobte aber die hohe Dividendenrendite der Aktie.

Credit Suisse erhöht Ziel für Deutsche Börse - 'Neutral'

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Deutsche Börse von 100 auf 115 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Analyst Martin Price erhöhte nach den Zahlen für das vierte Quartal seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2018 und 2019, wie er in einer am Freitag vorliegenden Studie schrieb. Das Schlussquartal des Börsenbetreibers sei stark ausgefallen und auch 2018 habe stark begonnen.

Citigroup senkt Ziel für HeidelbergCement auf 98 Euro - 'Buy'

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für HeidelbergCement nach Zahlen von 102 auf 98 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Vorteile steigender Preise für Zement in diesem Jahr dürften steigende Energiekosten im besten Fall kompensieren, schrieb Analyst Ephrem Ravi in einer am Freitag vorliegenden Studie. Auch der Rückenwind durch Synergien lasse erheblich nach. Er senkte seine Ergebnisschätzungen.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
DEUTSCHE BÖRSE AG Aktie DE0005810055 116,95 € 1,39%
DEUTSCHE TELEKOM Aktie DE0005557508 13,80 € -0,72%
EON Aktie DE000ENAG999 8,93 € -0,72%
FUCHS PETROLUB AG Aktie DE0005790430 47,80 € -1,44%
HEIDELBERGCEMENT Aktie DE0006047004 68,14 € -1,70%
HENKEL Aktie DE0006048432 103,45 € -0,86%
HUGO BOSS AG Aktie DE000A1PHFF7 64,96 € -1,64%
PROSIEBENSAT1 MEDIA Aktie DE000PSM7770 21,90 € 0,64%
SARTORIUS AG Aktie DE0007165631 142,10 € 0,21%
STROEER MEDIA Aktie DE0007493991 49,60 € -0,56%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!