Bundesbank-Präsident Joachim Nagel hält die Inflation weiterhin für zu hoch, sieht Deutschland aber auf einem guten Weg. «Wir haben den Höhepunkt der Inflation wohl überwunden», sagte er am Freitag am Rande der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Marrakesch in Marokko.

IWF und Europäische Zentralbank seien sich in dieser Frage einig. Wie schnell die Inflationsrate sinken werde, sei aber umstritten.

Die Europäische Zentralbank (EZB) sei fest entschlossen, die Inflation im Euroraum wieder auf den Zielwert von zwei Prozent zurückzuführen, sagte Nagel. Als Bundesbank-Präsident gehört er dem Rat der EZB an. «Eins kann ich Ihnen versichern, wir werden nicht ruhen, bis wir die hohe Inflation überwunden haben», betonte er.

Die Teuerung in der Eurozone hatte sich zuletzt abgeschwächt. Die Jahresinflationsrate sank im September nach Angaben des Statistikamts Eurostat auf 4,3 Prozent nach 5,2 Prozent im August.

© dpa-infocom, dpa:231013-99-549841/2