EANS-Adhoc: Atrium European Real Estate veröffentlicht seine Finanzergebnisse

für das erste Halbjahr 2021 und gibt seine Absicht zum Delisting von der

Euronext Amsterdam bekannt

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro

adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der

Emittent verantwortlich.

Unternehmen

28.07.2021

St Helier Jersey / Channel Islands -

Atrium European Real Estate veröffentlicht seine Finanzergebnisse für das erste

Halbjahr 2021 und gibt seine Absicht zum Delisting von der Euronext Amsterdam

bekannt - das Listing an der Wiener Börse bleibt davon unberührt

Ad-hoc Mitteilung - Jersey, 29. Juli 2021, Atrium European Real Estate Limited

(VSE/Euronext: ATRS), (die "Gesellschaft" und zusammen mit ihren

Tochtergesellschaften, die "Atrium Gruppe" oder die "Gruppe"), ein führender

Eigentümer und Verwalter von Einkaufszentren in Zentraleuropa, gibt (i) seine

Ergebnisse für die sechs Monate endend zum 30. Juni 2021 und (ii) seine Absicht,

das Delisting der Aktien der Gesellschaft von Euronext Amsterdam zu beantragen,

bekannt.

Wesentliche finanzielle und operative Kennzahlen für den Berichtszeitraum

Eine detailliertere Darstellung der Highlights des Berichtszeitraums wird

zusammen mit dem Halbjahresfinanzbericht 2021 kurz nach Veröffentlichung dieser

Mitteilung auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht und verfügbar sein.

In EURm 6M 2021 6M 2020 ÄNDERUNG

%/ppt

Nettomieterlöse

("NRI") 62,7 71,4 (12,2%)

Nettomieterlöse

nach EPRA auf 52,6 58,8 (10,6%)

Vergleichsbasis

EBITDA 51,9 61,6 (15,8%)

Bereinigte

Einnahmen nach EPRA 25,7 37,2 (31,0%)

Belegungsrate (%) 92,2 92,3 -

Operative Marge (%) 90,2 90,0 -

NRV nach EPRA per

Aktie (in EUR)* 4,15 4,25 (10)

* Zum 30. Juni 2021 bzw. 31. Dezember 2020

Absicht zum Delisting von der Euronext Amsterdam

Das Board of Directors der Gesellschaft hat beschlossen, das Delisting der

Aktien der Gesellschaft (ISIN: JE00B3DCF752) von der Euronext Amsterdam zu

beantragen. Ein diesbezüglicher Delisting-Antrag wird zeitnahe gestellt werden.

Der Handel mit den Aktien auf dem geregelten Markt der Wiener Börse ist von

dieser Maßnahme nicht betroffen und wird unverändert fortgesetzt. Weitere

Updates und Informationen für Aktionäre, einschließlich in Bezug auf den

Zeitplan, werden folgen, sobald Euronext Amsterdam über den Delisting-Antrag

entschieden hat.

Der Grund für das Delisting ist, dass die an der Euronext Amsterdam

verzeichneten Handelsvolumina deutlich niedriger sind als jene an der Wiener

Börse. Daher ist das Board von Atrium der Auffassung, dass die Vorteile, die

sich aus der Zulassung von Atrium an der Euronext Amsterdam ergeben, die damit

verbundenen Kosten und administrativen Anforderungen nicht mehr rechtfertigen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gesellschaft www.aere.com

oder für Analysten:

Doron Lavi Segelson: dlavi@aere.com

Presse & Aktionäre:

FTI Consulting Inc.: +44 (0)20 3727 1000

Richard Sunderland/Claire Turvey/Ellie Sweeney/Andrew Davis:

scatrium@fticonsulting.com [scatrium@fticonsulting.com]

Über Atrium European Real Estate

Atrium ist ein führender Eigentümer, Verwalter und Neuentwickler von

Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa. Atrium

spezialisiert sich auf lokal dominante Einkaufszentren für Lebensmittel, Mode

und Unterhaltung in den besten städtischen Lagen. Atrium besitzt 26 Immobilien

mit einer Gesamtbruttomietfläche von über 809.000 m2 und einem Gesamtmarktwert

von rund EUR 2,5 Milliarden. Diese Immobilien befinden sich in Polen, der

Tschechischen Republik, der Slowakei und Russland und werden alle, mit Ausnahme

von einer, von Atriums internen Team von Fachleuten für Einzelhandelsimmobilien

verwaltet. Im Februar 2020 kündigte Atrium eine Strategie zur Diversifizierung

seines Portfolios durch Investitionen in und Verwaltung von Wohnimmobilien, mit

einem Schwerpunkt auf Warschau, an.

Die Gesellschaft ist als geschlossene Investmentgesellschaft errichtet,

eingetragen in und mit Sitz auf Jersey, und wird als zertifizierter, in Jersey

zugelassener Fonds durch die Jersey Financial Services Commission beaufsichtigt,

und ist sowohl zum Handel an der Wiener Börse als auch Euronext Amsterdam Stock

Exchange zugelassen. Bei Unsicherheiten hinsichtlich des Geltungsbereichs der

regulatorischen Anforderungen aufgrund der vorstehenden Beaufsichtigung oder

Zulassung sollte angemessene fachliche Beratung in Anspruch genommen werden.

Alle Investitionen unterliegen einem Risiko. Eine vergangene Wertentwicklung ist

keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Investitionen kann

schwanken. In der Vergangenheit erzielte Resultate sind keine Garantie für

zukünftige Resultate.

Rückfragehinweis:

For further information:

FTI Consulting Inc.:

+44 (0)20 3727 1000

Richard Sunderland

Claire Turvey

Richard.sunderland@fticonsulting.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Atrium European Real Estate Limited

Seaton Place 11-15

UK-JE4 0QH St Helier Jersey / Channel Islands

Telefon: +44 (0)20 7831 3113

FAX:

Email: richard.sunderland@fticonsulting.com

WWW: http://www.aere.com

ISIN: JE00B3DCF752

Indizes:

Börsen: Wien, Luxembourg Stock Exchange

Sprache: Deutsch