EANS-Adhoc: Palfinger AG / Prognose für Q1 und Gesamtjahr 2021 nach dem

Cyber-Angriff

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro

adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der

Emittent verantwortlich.

Gewinnprognose

02.02.2021

Bergheim - Die PALFINGER AG hat nach dem letztwöchigen Cyber-Angriff die

Kontrolle über ihre IT-Systeme weitgehend wiedererlangt und arbeitet aktuell mit

Hochdruck an der Wiederherstellung ihrer vollen Einsatzfähigkeit. Nach

Betriebsunterbrechungen ist für Ende dieser Woche ein schrittweises Hochfahren

der Produktions- und Montagewerke geplant, um die Normalisierung des

Produktionsprozesses zu erreichen.

Auf Basis dieser Entwicklung und der aktuellen Prognose erwartet der Vorstand

der PALFINGER AG für das 1. Quartal 2021 einen Umsatz über dem Niveau des Q1

2020 (393,2 Mio. EUR) und angesichts von Einmaleffekten im Zusammenhang mit dem

Cyber-Angriff eine EBIT-Marge unter dem Niveau des Q1 2020 (8 Prozent). Für das

Gesamtjahr 2021 liegt das Ziel bei einem Umsatz von über 1,7 Mrd. EUR und einer

EBIT-Marge von 8 Prozent.

Rückfragehinweis:

Hannes Roither | Konzernsprecher | PALFINGER AG

T +43 662 2281-81100 | h.roither@palfinger.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Palfinger AG

Lamprechtshausener Bundesstraße 8

A-5020 Salzburg

Telefon: 0662/2281-81101

FAX: 0662/2281-81070

Email: ir@palfinger.com

WWW: www.palfinger.ag

ISIN: AT0000758305

Indizes:

Börsen: Wien

Sprache: Deutsch