EANS-Adhoc: UNIQA Insurance Group AG / Closing des Kaufs der AXA

Tochtergesellschaften in Polen, Tschechische Republik und Slowakische Republik

vollzogen

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro

adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der

Emittent verantwortlich.

Fusion/Übernahme/Beteiligung

15.10.2020

Wien - UNIQA hat am 7.2.2020 einen Kaufvertrag mit AXA und deren

Tochterunternehmen Société Beaujon zum Erwerb der Anteile an den AXA

Tochterunternehmen in Polen, Tschechische Republik und Slowakische Republik

abgeschlossen. Nach Erlangung aller notwendigen behördlichen Bewilligungen ist

der Erwerb heute, 15.10.2020, rechtlich vollzogen worden, womit gegen Zahlung

des vereinbarten Kaufpreises die Anteile dieser Unternehmen nun im Eigentum von

UNIQA Österreich Versicherungen AG stehen. Die Integration der erworbenen

Unternehmen in die UNIQA Group wird unmittelbar begonnen.

Die gegenwärtige Annahme von UNIQA ist, dass sich die aufsichtsrechtliche

Solvenzquote (solvency capital ratio - SCR) nach Vollzug der Transaktion im

oberen Bereich des kommunizierten Zielkorridors von 155 % bis 190 % bewegen

wird.

Rückfragehinweis:

Presse

Gregor Bitschnau

UNIQA Insurance Group AG

Group Communications

+43 (0)1 21175 3440

+43 664 88915564

gregor.bitschnau@uniqa.at

Investor Relations

Michael Oplustil

UNIQA Insurance Group AG

Investor Relations

+43 (0)1 21175 3773

+43 664 88915215

investor.relations@uniqa.at

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: UNIQA Insurance Group AG

Untere Donaustraße 21

A-1029 Wien

Telefon: 01/211 75-0

FAX:

Email: investor.relations@uniqa.at

WWW: http://www.uniqagroup.com

ISIN: AT0000821103

Indizes: ATX, WBI

Börsen: Wien

Sprache: Deutsch