Mit einer Herabstufung von „Halten auf „Verkaufen“ mit Kursziel 74,60 Euro haben sich die Experten der DZ Bank wohl keinen Gefallen getan. Nach der Verkaufsempfehlung knickte die Aktie zwar ein und verlor am 16. Juni im Tagesverlauf zeitweise über 10 Prozent. Es hat sich aber mal wieder gezeigt, dass sich auch Analysten nicht gegen den Trend stemmen sollten. Freudig wurde das Geschenk von den Bullen aufgenommen und der Kurs fast wie an der ...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: RuMaS.de