Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Telekommunikationsdienste“) liegt Electronic Arts mit einer Rendite von 18,31 Prozent mehr als 11 Prozent darüber. Die „“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 6,55 Prozent. Auch hier liegt Electronic Arts mit 11,76 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Electronic Arts auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine starke Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Buy“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Electronic Arts zeigte eine negative Veränderung. Dies entspricht einem „Sell“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Electronic Arts bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Sell“.

Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 11,2 ist die Aktie von Electronic Arts auf Basis der heutigen Notierungen 97 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „“ (386,02) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen