Bei Electronic Arts weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. So stehen jetzt die Zahlen zum 3. Quartal an – aber dem 3. Quartal des Geschäftsjahres 2020 bei Electronic Arts. Es geht da um den Zeitraum bis zum 31.12.2019. Die Zahlen dazu sollen am Donnerstag, 30. Januar veröffentlicht werden. Dann soll es auch einen „conference call“ geben. Dort sollen neben den Finanzergebnissen auch der Ausblick auf die Zukunft besprochen werden. Details zum „conference call“ finden sich auf der Internetseite des Unternehmens.

Electronic Arts Aktie: 12-Monats-Performance in Euro im Bereich von +28%

Ansonsten könnte es auch für Aktionäre von Electronic Arts interessant sein, wie dessen neu angekündigte Serie „Apex Legends Global Series“ ankommen wird. Es soll da Online und Live-Events geben, bei denen PC-Spieler/innen gegeneinander antreten können. Und es locken Preisgelder von über 3 Mio. Dollar, so Electronic Arts. Diese neue Serie soll in Zusammenarbeit mit Respawn Entertainment entstehen bzw. ist bereits aktuell, denn die Registrierung für das erste Event soll irgendwann Anfang Januar losgehen. Mal sehen, ob die Electronic Arts-Aktie auch 2020 wieder eine so gute Performance wie 2019 (in Euro gerechnet) bringen wird oder nicht.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen