Was hat Elon Musk heute wieder angestellt? Dem Milliardär scheint kein Witz zu blöd und keine Übernahme zu teuer zu sein.

Das altehrwürdige Twitter (WKN: A1W6XZ) ist seit Kurzem ebenfalls ein Teil des Elon-Imperiums. Eine Ergänzung, die erst auf den zweiten Blick zum seit jeher sehr konzentrierten Tech-Portfolio des Unternehmers passt.

Eines steht fest: Elon Musk wird Twitter verändern. Ob zum Guten oder zum Schlechten, bleibt abzuwarten.

Für neugierige Investoren hatte der frisch gebackene Medienmogul immerhin schon mal einen Aktientipp parat. Und der lässt die Twitter-Übernahme in einem ganz neuen Licht erscheinen.

Elon Musk besitzt das Investoren-Gen

Elon Musk ist eigentlich kein klassischer Investor. Der Mann ist Vollblutunternehmer und hält überwiegend Anteile an Unternehmen, die er selbst gegründet hat.

Doch Elon hätte ein sehr guter Investor sein können. Das beweist seine durch und durch perfekte Empfehlung für eine gelungene Investitionsstrategie.

Vor wenigen Tagen erst twitterte er: „Da ich schon oft gefragt wurde: Kaufen Sie Aktien mehrerer Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen herstellen, an die *Sie* glauben. Verkaufen Sie nur, wenn Sie glauben, dass die Produkte und Dienstleistungen schlechter werden. Geraten Sie nicht in Panik, wenn der Markt dies tut. Das wird Ihnen auf lange Sicht gute Dienste leisten.“

Ein Wink mit dem Zaunpfahl für ETF-Investoren

Dieser Aktientipp klingt überaus trivial. Irgendwie nach einer Weisheit, die im Grunde keinerlei Erwähnung würdig ist.

Doch ganz so selbstverständlich kann dieser Aktientipp nicht sein. Denn viele Investoren kennen die Produkte und Dienstleistungen ihrer Unternehmen rein gar nicht.

Ganz vorne mit dabei: die ETF-Investoren. Bei über 1.000 Aktien in einem MSCI World ETF ist das auch gar nicht möglich.

Ruhm und Reichtum für all jene, die gut zugehört haben

Insofern ist der Aktientipp von Elon Musk ziemlich wertvoll. Er ist sogar in einer Liga mit Immanuel Kant, der sicher so etwas sagen würde wie: „Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“

Es ist auch nicht so, als würde Elon seine eigenen Weisheiten nicht umsetzen. Ganz im Gegensatz zu einigen Börsenlegenden, die ordentlich Sprüche raushauen, sich dann aber selbst nur selten daran halten (ja, Warren Buffett – ich schaue in deine Richtung!).

Elon ist mit Produkten und Dienstleistungen reich geworden, an die er glaubt. Sei es die Elektromobilität, die nach seiner Auffassung die Zukunft ist. Oder die Raumfahrt, die ohne ihn heute sicher um einige Innovationen ärmer wäre.

Die Twitter-Übernahme sehen viele Beobachter kritisch. Doch Elon Musk hat einfach gekauft, an was er glaubt. Es wäre nicht da erste Mal, dass ihm mit dieser Herangehensweise ein überraschender Milliardenerfolg gelingt.

Sein intelligenter Aktientipp ging aufs Haus. Ruhm und Reichtum all jenen, die zur Abwechslung nicht über ihr Abendessen getwittert, sondern gut zugehört haben.

Der Artikel Elon Musk hat einen Aktientipp für dich: Hör gut zu! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Twitter.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Stefan Naerger, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (TMFmagnat)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen