Ganz oben auf der politischen Agenda der aktuellen Regierung in Deutschland steht die Energiewende. Um dies zu erreichen, müssen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen deutliche Fortschritte erzielt werden. Der Verkehrssektor ist dabei laut dem Bundesumweltamt für ca. 20% des CO2-Ausstoßes verantwortlich. Eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen in diesem Bereich kann daher einen großen Beitrag für das Erreichen des Zieles der sogenannten „Klimaneutralität“ leisten.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: derfinanzinvestor.de