Am Aktienmarkt notiert das Wertpapier von ENI (ENI-Aktie) derzeit ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 8,58 Euro.

Ein Minus von 1,81 Prozent steht gegenwärtig für das Wertpapier von ENI zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 16 Cent. Bewertet wird die Aktie gegenwärtig an der Börse mit 8,58 Euro. Mit dem heutigen Kursverlust kommt der Anteilsschein von ENI seinem bisherigen Allzeittief näher. Dieses datiert vom 16. März 2020 und beträgt 6,27 Euro. Bis zu diesem Kurs hat das Wertpapier zur Stunde noch einen Puffer von 26,95 Prozent.

So sehen Experten die ENI-Aktie

Der Anteilsschein von ENI wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Eni vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Analyst Michele della Vigna passte in einer am Montag vorliegenden Studie seine Schätzungen für den Ölkonzern an das Konjunkturumfeld, den Produktionsausblick und angekündigte Wertberichtigungen der Italiener an.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Eni auf "Underweight" mit einem Kursziel von 8,50 Euro belassen. Wegen gesamtwirtschaftlicher Risiken bleibe er pessimistisch für den italienischen Ölkonzern, aber optimistisch für den französischen Konkurrenten Total, schrieb Analyst Christyan Malek in einer am Montag vorliegenden Studie. Bei Eni sieht er Dividendenrisiken unter anderem wegen einer erhöhten Verschuldung.