ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon will mit milliardenschweren Investitionen Wachstum und Digitalisierung seines Geschäfts beschleunigen. Bis 2026 sollen rund 22 Milliarden Euro in die Energienetz investiert werden, um die Energiewende voranzutreiben, teilte Eon am Dienstag mit. Der Ergebnisbeitrag der Netze werde durch die jetzt beschlossene Investitionsoffensive pro Jahr um drei bis vier Prozent bis 2026 wachsen. Weitere fünf Milliarden Euro sollen in den Ausbau der Geschäfte mit Kundenlösungen fließen.

Die Gesamtinvestitionssumme von 27 Milliarden Euro in das Kerngeschäft hatte der Dax -Konzern bereits am Montagabend mitgeteilt. Das Kerngeschäft von Eon umfasst die Geschäftsaktivitäten ohne die auslaufende Kernenergie. Zudem wurden neue Zielmarken unter anderem für das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) im Kerngeschäft veröffentlicht./lew/he