EQS Group-News: Helvetia Holding AG / Schlagwort(e): Markteinführung
Atlanto lanciert umfassende Funktionen für Jungunternehmen und KMU

31.08.2021 / 07:00


Medienmitteilung
Basel, 31. August, 2021

Am 1. Januar 2021 hat Helvetia zusammen mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen und weiteren Partnern die Onlineplattform Atlanto gestartet. Nach der Weiterentwicklung in den vergangenen Monaten stellt Atlanto als Spin-off von Helvetia ein umfangreiches Gesamtpaket bereit, das Jungunternehmen und KMU den Alltag in administrativen Belangen erleichtert. Damit differenziert sich Helvetia in einem attraktiven Kundensegment.

Atlanto (www.atlanto.ch) hat eine glasklare Vision und Mission: Die Plattform begleitet kleine und mittlere Unternehmen sowie Neugründende erfolgreich in die digitale Zukunft und ermöglicht die Vernetzung aller Anspruchsgruppen. Atlanto digitalisiert administrative Prozesse entlang der Wertschöpfungskette - von der Auftrags- und Offertverwaltung über die Bewirtschaftung der Angebote sowie Kunden (CRM) bis hin zur Finanzbuchhaltung und dem Zeitmanagement. Selbst der Businessplan kann mit Atlanto spielend leicht erstellt werden. So können sich die User stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihr unternehmerisches Handeln effizienter und effektiver gestalten. Durch die Ergänzung von hilfreichen Blogbeiträgen, Checklisten und Kursen können sich Kundinnen und Kunden über die für sie relevanten Themen informieren, egal in welchem Entwicklungsstadium sich das Unternehmen befindet.

Differenzierung über ein alternatives Geschäftsfeld
Der Schweizer Versicherungsmarkt bei KMU und Jungunternehmen ist attraktiv aber gleichwohl umkämpft. Mit Atlanto als Onlineplattform differenziert sich Helvetia über ein alternatives Geschäftsfeld, was auf die neue Strategie helvetia 20.25 einzahlt. So sagt Martin Jara, CEO Helvetia Schweiz: «Jungunternehmen und KMU den Alltag erleichtern: Dafür steht Atlanto. Helvetia nutzt so strategische Chancen im Geschäft mit erweiterten Services. Auf der einen Seite generiert Atlanto Fee-Einnahmen. Dies steht jedoch nicht im Vordergrund. Hauptziel von Atlanto ist, dass wir die Kundenbindung stärken, indem wir die oft mühselige Administration für unsere Kundinnen und Kunden entscheidend vereinfachen.»

Adrian Kollegger, Leiter Nicht-Leben Schweiz, ergänzt: «Mehr Zeit für Wesentliches: Dieses Versprechen geben wir unseren Atlanto Kundinnen und Kunden ab. Wie das geht? Die Onlineplattform ist so klar und einfach gestaltet, dass selbst Unliebsames leichtfällt. Ich bin stolz, unsere Kundinnen und Kunden damit auf ihrem unternehmerischem Weg zu begleiten.» Die Onlineplattform wird auch in Zukunft weiterentwickelt - so, dass neue Funktionen das Alltagsgeschäft der Jungunternehmen und KMU noch stärker vereinfachen.

Medien

Dominik Chiavi
Senior Manager Media Relations

Telefon: +41 58 280 50 33
media.relations@helvetia.ch

Über die Helvetia Gruppe
Die Helvetia Gruppe ist in über 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Im Heimmarkt Schweiz zählt Helvetia zu den führenden Allbranchenversicherern. Mit den zum Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien verfügt das Unternehmen über ein zweites starkes Standbein. Zudem ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Schliesslich organisiert sie Teile ihrer Investment- und Finanzierungsaktivitäten über Tochter- und Fondsgesellschaften in Luxemburg. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St.Gallen.
Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie massgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf Privatkunden sowie auf kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zum grösseren Gewerbe. Die Gesellschaft erbringt mit rund 11 600 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 7 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 9.71 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2020 ein IFRS-Ergebnis nach Steuern von CHF 281.7 Mio. Die Namenaktien der Helvetia Holding werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG unter dem Kürzel HELN gehandelt.

Haftungsausschluss
Dieses Dokument wurde von der Helvetia Gruppe erstellt und darf vom Empfänger ohne die Zustimmung der Helvetia Gruppe weder kopiert noch abgeändert, angeboten, verkauft oder sonst wie an Drittpersonen abgegeben werden. Massgeblich und verbindlich ist jeweils die deutsche Fassung des Dokuments. Versionen des Dokuments in anderen Sprachen dienen lediglich Informationszwecken. Es wurden alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die hier dargelegten Sachverhalte richtig und alle hier enthaltenen Meinungen fair und angemessen sind. Informationen und Zahlenangaben aus externen Quellen dürfen nicht als von der Helvetia Gruppe für richtig befunden oder bestätigt verstanden werden. Weder die Helvetia Gruppe als solche noch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen haften für Verluste, die mittelbar oder unmittelbar aus der Nutzung dieser Informationen erwachsen. Die in diesem Dokument dargelegten Fakten und Informationen sind möglichst aktuell, können sich aber in der Zukunft ändern. Sowohl die Helvetia Gruppe als solche als auch ihre Organe, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Berater oder sonstige Personen lehnen jede ausdrückliche oder implizite Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen ab. Dieses Dokument kann Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen im Zusammenhang mit der Helvetia Gruppe enthalten, die naturgemäss mit allgemeinen wie auch spezifischen Risiken und Unsicherheiten verbunden sind, und es besteht die Gefahr, dass sich die Prognosen, Voraussagen, Pläne und anderen expliziten oder impliziten Inhalte zukunftsgerichteter Aussagen als unzutreffend herausstellen. Wir machen darauf aufmerksam, dass eine Reihe wichtiger Faktoren dazu beitragen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse in hohem Masse von den Plänen, Zielsetzungen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören: (1) Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage namentlich auf den Märkten, auf denen wir tätig sind, (2) Entwicklung der Finanzmärkte, (3) Zinssatzänderungen, (4) Wechselkursfluktuationen, (5) Änderungen der Gesetze und Verordnungen einschliesslich der Rechnungslegungsgrundsätze und Bilanzierungspraktiken, (6) Risiken in Verbindung mit der Umsetzung unserer Geschäftsstrategien, (7) Häufigkeit, Umfang und allgemeine Entwicklung der Versicherungsfälle, (8) Sterblichkeits- und Morbiditätsrate, (9) Erneuerungs- und Verfallsraten von Policen sowie (10) Realisierung von Skalen- und Verbundeffekten. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die vorstehende Liste wichtiger Faktoren nicht vollständig ist. Bei der Bewertung zukunftsgerichteter Aussagen sollten Sie daher die genannten Faktoren und andere Ungewissheiten sorgfältig prüfen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen gründen auf Informationen, die der Helvetia Gruppe am Tag ihrer Veröffentlichung zur Verfügung standen; die Helvetia Gruppe ist nur dann zur Aktualisierung dieser Aussagen verpflichtet, wenn die geltenden Gesetze dies verlangen.



Ende der Medienmitteilungen


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Helvetia Holding AG
Dufourstrasse 40
9001 St.Gallen
Schweiz
E-Mail: media.relations@helvetia.ch
Internet: www.helvetia.com
ISIN: CH0466642201
Valorennummer: 46664220
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1229952

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1229952  31.08.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1229952&application_name=news&site_id=boersennews