EQS-News: avateramedical GmbH / Schlagwort(e): Konferenz
avateramedical präsentiert auf dem ERUS-Kongress nach erfolgreicher erster Live-Operation auf dem DRUS-Kongress

25.10.2022 / 09:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


avateramedical präsentiert auf dem ERUS-Kongress nach erfolgreicher erster Live-Operation auf dem DRUS-Kongress

  • Erste Live-Übertragung einer radikalen Prostatektomie mit dem avatera-System während des DRUS-Kongresses
  • Greg Roche, CEO von avateramedical, hält am 28. Oktober einen Vortrag auf dem ERUS-Kongress (EAU Robotic Urology Section)
  • Laufende Ausweitung des Einsatzes von avatera in der klinischen Routine in ganz Europa sowohl für urologische als auch gynäkologische Indikationen

Jena, 25. Oktober 2022 – avateramedical GmbH, ein innovatives deutsches Medizintechnik­unternehmen, das sich auf robotisch-assistierte, minimal-invasive Chirurgie spezialisiert hat, gibt bekannt, dass die erste Live-Operation mit dem avatera-System, welches bereits an mehreren Kliniken in Europa im klinischen Einsatz ist, während der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für robotergestützte Urologie (DRUS) erfolgreich ausgeführt wurde. Die radikale Prostatektomie wurde von Prof. Dr. Evangelos Liatsikos, Direktor der Abteilung für Urologie der Universität Patras (Griechenland), einem erfahrenen urologischen Chirurgen und Vorsitzenden der European School of Urology, durchgeführt und live in das Auditorium auf der DRUS übertragen.

„Ich verwende das avatera-System seit Mai für Operationen in unserer urologischen Abteilung und bin sehr beeindruckt von den zuverlässigen Ergebnissen und dem gut durchdachten Design. Deshalb habe ich mich auch gefreut, die Möglichkeiten des Systems live vor einem Fachpublikum zu demonstrieren. Ich kann sagen, dass avatera den Bedürfnissen vieler Chirurgen sehr entgegenkommt.  Meiner Einschätzung nach kann es eine wertvolle Ergänzung für viele Krankenhäuser sein, die robotergestützte Chirugie in ihr Angebot aufnehmen oder ihre derzeitigen Kapazitäten ausbauen wollen“, kommentierte Prof. Dr. Evangelos Liatsikos, Direktor der Abteilung für Urologie der Universität Patras.

„Es war beeindruckend, Prof. Liatsikos bei einer Live-Operation mit dem neuen avatera zuzusehen, die live von der Universität Patras für die Teilnehmer der 12. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für roboter-assistierte Urologie in Stuttgart übertragen wurde. Während der erfolgreich durchgeführten radikalen Prostatektomie wurden die Möglichkeiten des neuen avatera-Systems anschaulich vorgeführt“, ergänzte Prof. Dr. med. Arnulf Stenzl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Urologie, Universitätsklinikum Tübingen, und Tagungspräsident der DRUS-Tagung.

Nach dem erfolgreichen Live-Debüt von avatera auf der DRUS wird avateramedical auch auf dem ERUS-Kongress in Barcelona vertreten sein. Dort haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das avatera-System mit VR-Brillen am Stand des Unternehmens virtuell zu bedienen. Darüber hinaus wird Greg Roche, CEO von avateramedical, in einer Präsentation die Mission des Unternehmens, robotergestützte Chirurgie für möglichst viele Patienten zugänglich zu machen, vorstellen. Zudem wird er über die wichtigsten Merkmale und Vorteile von avatera, wie z. B. die Verwendung von Einweginstrumenten und ein auf die Bedürfnisse von Operationsteams angepasstes, ergonomisches Design, sprechen.

„Ich bin sehr stolz auf die wichtigen Fortschritte, die wir in den letzten Monaten gemacht haben. Wir arbeiten hart, damit wir auch weiterhin unsere ehrgeizigen Ziele erreichen. Nachdem avatera am Universitätsklinikum Leipzig vor wenigen Monaten Premiere in einer Klinik hatte, kommen jetzt stetig weitere renommierte chirurgische Zentren hinzu, die unser System im klinischen Alltag einsetzen. Ich möchte mich bei allen beteiligten Kliniken, ihren Teams sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei avateramedical für die reibungslose und zügige Organisation und Umsetzung bedanken. Die Live-Operation beim DRUS war für uns ein weiterer aufregender Schritt nach vorn und es war ein persönliches Highlight für mich, sie live mitzuverfolgen. Ich freue mich sehr, unseren Roboter und unsere Mission auf dem ERUS-Kongress zu präsentieren. Dies ist eine entscheidende Zeit für unser Unternehmen, denn wir sind auf dem Weg, ein weltweit wettbewerbsfähiger Akteur in diesem Bereich zu werden“, sagte Greg Roche, CEO von avateramedical.

avateramedical baut sein Netzwerk an wichtigen klinischen Zentren in Europa wie geplant weiter aus. avatera ist in der Europäischen Wirtschaftsunion CE-zertifiziert für urologische und gynäkologische Eingriffe und wird nun für Operationen in beiden Bereichen eingesetzt.
 

19th Meeting of the EAU Robotic Urology Section (ERUS22) –
Barcelona Robotika

26.-28. Oktober 2022 | Barcelona (Spanien) | Palau de Congressos de Barcelona (Montjuïc)

Präsentation von Greg Roche, CEO: „Driving Innovation for EVERY Patient”
Freitag, 28. Oktober, 10:15 bis 10:30 Uhr im Rahmen des Technology Forums
Veranstaltungsort: Auditorium
Mehr Informationen finden Sie hier.

avateramedical freut sich auf einen Besuch am Stand Nr. 3 mit der Möglichkeit zum virtuellen Bedienen des avatera-Systems.
 

Über avatera®

avatera® ist das erste deutsche System für robotisch-assistierte, minimal-invasive Chirurgie (MIC). Exakt auf die Bedürfnisse der künftigen Nutzer zugeschnitten, ermöglicht es ein Höchstmaß an Sicherheit für Patienten und bestmöglichem Komfort für Chirurgen und OP-Teams. Dank eines stringenten Einwegkonzepts arbeiten Chirurgen immer mit neuen, zuverlässigen Instrumenten, ohne Risiko einer Kreuzkontamination und kostenintensive Sterilisationsprozesse. Die Nutzung in Deutschland befindlicher Server und die Anwendung deutscher und europäischer Datenschutzstandards sorgen für maximale Sicherheit zum Schutz aller sensiblen Daten von Kliniken und Patienten. Ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem und die CE-Kennzeichnung dokumentieren die lückenlose Konformität von avatera mit allen gesetzlichen und normativen Anforderungen und bestätigen den hohen Anspruch, den avateramedical an die Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Systems stellt.

Die avateramedical GmbH ist ein innovatives deutsches Medizintechnikunternehmen im Bereich robotisch-assistierter Chirurgie an den Hochtechnologiestandorten Jena, Ilmenau, Hannover und Altingen. Das privat finanzierte Unternehmen wurde 2011 gegründet und vereint die Expertise führender europäischer Chirurgen, deutscher Spitzenmanager und exzellenter deutscher Ingenieure und Softwareentwickler. Mit ihren aktuell über 200 Mitarbeitern hat avateramedical es sich zum Ziel gesetzt, modernste Medizintechnik mit Wirtschaftlichkeit, Qualität, Komfort und Zuverlässigkeit zu verbinden. Die avateramedical GmbH ist eine Tochtergesellschaft der avateramedical N.V.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.avatera.eu.

Kontakt
avateramedical GmbH
Claudia Reichenbach
Manager Marketing Communication
Tel.: +49 (0)3641 2724 181
E-Mail: claudia.reichenbach[at]avateramedical.com
Medienanfragen
MC Services AG
Katja Arnold / Eva Bauer / Dr. Regina Lutz
Tel.: +49 (0)89 210 22 880
E-Mail: avatera[at]mc-services.eu
 


25.10.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


1470813  25.10.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1470813&application_name=news&site_id=boersennews