EQS-News: flatexDEGIRO AG / Schlagwort(e): Personalie
Dr. Matthias Heinrich tritt als neuer Chief Risk Officer in den Vorstand der flatexDEGIRO Bank AG ein

24.10.2022 / 10:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Frankfurt am Main - Dr. Matthias Heinrich tritt mit dem heutigen Tag in den Vorstand der flatexDEGIRO Bank AG ein, der Vollbank der flatexDEGIRO AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR), Europas führendem Online-Broker für Privatanleger. In seiner Funktion als Chief Risk Officer übernimmt er die Verantwortung für das Risikomanagement, das regulatorische Reporting und die Compliance der Bank. Er folgt auf Jörn Engelmann, dessen Vertrag Anfang 2023 ausläuft.

Dr. Matthias Heinrich kommt mit ca. 30 Jahren operativer Erfahrung im europäischen Bankensektor zur flatexDEGIRO Bank AG, davon 10 Jahre als Mitglied des Vorstandes der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG, Graz (Österreich) und als Geschäftsführer der EIS Einlagensicherungsbank GmbH, Berlin. Davor war er in verschiedenen risikobezogenen Managementpositionen in der Finanzindustrie tätig, unter anderem bei der Banco Santander, Madrid (Spanien), der HypoVereinsbank, München und der Dresdner Bank Lateinamerika, Hamburg.

Der Vorstand der flatexDEGIRO Bank AG besteht aus fünf Mitgliedern, darunter Frank Niehage (CEO), Dr. Benon Janos, Muhamad Chahrour, Steffen Jentsch und Dr. Matthias Heinrich.

Martin Korbmacher, Aufsichtsratsvorsitzender der flatexDEGIRO Bank AG: „Mit Dr. Matthias Heinrich haben wir das Führungsteam der Bank mit einem ausgewiesenen Experten für Risikomanagement, Meldewesen und Gesamtbanksteuerung weiter verstärken können. Seine fundierten Kenntnisse und Erfahrungen in der Finanzindustrie machen ihn zu einer unverzichtbaren Unterstützung für das Managementteam, um die Herausforderungen eines sich ständig verändernden Umfelds und die Umsetzung der anstehenden wichtiger Aufgaben erfolgreich zu meistern. Wir danken auch dem bisherigen Stelleninhaber, Jörn Engelmann, für seine Tätigkeit in den letzten Jahren und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Achim Schreck     Telefon +49 (0) 69 450001 0 
Leiter IR & Unternehmenskommunikation  achim.schreck@flatexdegiro.com

 

Über flatexDEGIRO AG

Die flatexDEGIRO AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) betreibt eine führende und am schnellsten wachsende Online-Brokerage-Plattform in Europa. Basierend auf moderner, hauseigener State-of-the-Art-Technologie wird den Kunden der Marken flatex und DEGIRO eine breite Palette unabhängiger Produkte mit Ausführung an Top TIER 1-Börsen angeboten. Der technologische Vorsprung sowie die hohe Effizienz und die starken Skaleneffekte ermöglichen es flatexDEGIRO, sein Dienstleistungsangebot für die Kunden kontinuierlich zu verbessern.

Mit mehr als 2 Millionen Kundenkonten und über 91 Millionen abgewickelten Wertpapiertransaktionen im Jahr 2021 ist flatexDEGIRO der größte Retail-Online-Broker in Europa. In Zeiten von Bankenkonsolidierung, Niedrigzinsen und Digitalisierung ist flatexDEGIRO bestens für weiteres Wachstum aufgestellt. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will flatexDEGIRO seinen Kundenstamm auf ‑78 Millionen Kundenkonten ausbauen ‑und 250 bis 350 Millionen Transaktionen pro Jahr abwickeln - auch in Jahren mit geringer Volatilität.

Weitere Informationen unter https://www.flatexdegiro.com/de



24.10.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: flatexDEGIRO AG
Omniturm, Große Gallusstraße 16-18
60312 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0) 69 450001 0
E-Mail: ir@flatexdegiro.com
Internet: www.flatexdegiro.com
ISIN: DE000FTG1111
WKN: FTG111
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1470179

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1470179  24.10.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1470179&application_name=news&site_id=boersennews