KASSEL/LUBMIN (dpa-AFX) - Die Europäische Gas-Anbindungsleitung Eugal ist nach Angaben des Betreibers fertiggestellt worden. Ein zweiter Strang sowie eine Verdichterstation seien am Donnerstag in Betrieb genommen worden, teilte der Fernleitungsnetzbetreiber Gascade in Kassel mit. Somit könne die Leitung, die rund 480 Kilometer von der Erdgasempfangsstation in Lubmin bei Greifswald bis Deutschneudorf (Sachsen) an der deutsch-tschechischen Grenze verläuft, jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Erdgas transportieren.

Der erste Strang transportiert bereits seit Anfang 2020 Erdgas. Die Leitung sollte eigentlich Gas von der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 erhalten, die aber bisher nicht fertiggestellt ist. Die Eugal ist auch an andere Ferngasleitungen angeschlossen, etwa die Nordeuropäischen Erdgasleitung NEL./chh/DP/jha