Sonne, Wind, Gezeiten: Die Erneuerbaren Energien sind weiter auf dem Vormarsch. Ein Überblick für Anleger, die ihr Portfolio grüner gestalten und dabei Renditechancen mitnehmen möchten.

Die Internationale Energie-Agentur (IEA) hat in ihrem jüngst vorgelegten, jährlich erscheinenden World Energy Outlook 2020 wieder einen Blick auf die kommende Dekade gewagt. Bezüglich prognostiziertem Energieverbrauch bzw. der zu erwartenden Energieerzeugung kommt die IEA zu dem Schluss, dass die energiebedingten CO2-Emissionen im Coronajahr 2020 um rund sieben Prozent sinken werden. Die Prognosen für konventionelle Kraftwerke haben sich demgemäß verschlechtert. Profitieren könnten gemäß der Modellierung hingegen die Erneuerbaren Energien: Zwar wurde das Wachstum infolge der Pandemie  kurzfristig ausgebremst, dennoch geht die IEA davon aus, dass bis zum Jahr 2030 insgesamt 80 Prozent des weltweiten Strombedarfs aus regenerativen Quellen in die Netze eingespeist wird.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de