LONDON (dpa-AFX) - Bislang war die britische Hauptstadt eine weitgehend E-Scooter-freie Zone, doch damit ist nun Schluss: Wie in vielen anderen Metropolen werden auch in London künftig E-Scooter von Leihfirmen durch die Straßen rollen. Die städtische Verkehrsgesellschaft Transport for London wollte am Montag in ausgewählten Bezirken ein Pilotprojekt starten, das zunächst auf zwölf Monate angelegt ist. Auch in anderen britischen Städten gab es bereits Tests mit Leihrollern. Die Nutzung von privaten E-Scootern ist in Großbritannien dagegen bislang nur auf privaten Grundstücken erlaubt - woran sich aber nicht alle halten. An dem Pilotprojekt in London sind unter anderem die auch aus Deutschland bekannten Anbieter Lime und Tier beteiligt./swe/DP/zb