REYKJAVIK (dpa-AFX) - Auch in Island sind nun die Impfungen gegen das Coronavirus angelaufen. Die ersten Kandidaten, vier Mitarbeiter im Gesundheitswesen, wurden am Dienstag vor laufenden TV-Kameras geimpft. Anschließend sollte ein Bewohner eines Pflegeheims das Mittel erhalten. Island nutzt den in der EU seit Sonntag verabreichten Impfstoff der deutschen Firma Biontech und ihres US-amerikanischen Partners Pfizer .

Am Montag war eine erste Charge von rund 10 000 Dosen auf der Insel eingetroffen. Das Land mit seinen mehr als 368 000 Einwohnern hat bisher 28 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus verzeichnet. Mehr als 5700 Menschen infizierten sich. In Norwegen, Schweden und Skandinavien waren die Impfungen bereits zuvor angelaufen./str/DP/mis