Der Siegeszug des E-Commerce hat Aktien wie Etsy (WKN: A14P98), Shopify (WKN: A14TJP) oder Zalando (WKN: ZAL111) operativ ein signifikantes Wachstum beschert. Was in Teilen als natürlicher Prozess begann, fand in der Corona-Pandemie einen starken Katalysator. Das wiederum erkennen wir auch mit Blick auf die jeweiligen Aktienkurse. Selbst wenn einige derzeit wieder korrigierten.

Ich bin überzeugt: Wenn wir in einigen Jahren oder vielleicht ein, zwei Jahrzehnten vom Siegeszug des E-Commerce sprechen, markiert das Jahr 2021 und insbesondere das Vorweihnachtsgeschäft eine Zäsur. Blicken wir auf aktuelle Schlagzeilen, die das unterstreichen. Wobei es um mehr geht als um bloß eine Phase innerhalb der Pandemie.

Etsy, Shopify, Zalando: Siegeszug des E-Commerce im Q4!

Genauer gesagt sind es Äußerungen des Handelsverbands HDE, die eine solche These untermauern sollten. Und Etsy, Shopify und Zalando mit Blick auf das Vorweihnachtsgeschäft einen Kick oder ein solides Umsatzplus bescheren könnten. Sie malen erneut das Bild eines stationären Einzelhandels, der unter der pandemischen Lage litt.

So spricht der besagte Handelsverbrand davon, dass bis November einiges der Lockdown-Monate im Frühjahr aufholbar gewesen ist. Durch das Einführen der 2G-Regel jedoch habe es im Vorweihnachtsgeschäft ein abruptes Ende dieses Trends gegeben. Bei 40 % weniger Kunden habe es ein Drittel weniger Umsatz gegeben. Insbesondere in Innenstadtlagen sei diese Tendenz besonders stark zu beobachten gewesen.

Das wiederum ist ein weiteres Mosaikteilchen im Siegeszug des E-Commerce sowie von Händlern wie eben Etsy, Shopify oder auch Zalando. Oder den jeweiligen Plattformbetreibern. Das Volumen fehlt schließlich nicht, sondern ist nur nicht im stationären Einzelhandel ausgegeben worden. Im Mode- und Textilsegment habe es größere Einbußen gegeben, zumal der besagte Handelsverband darauf hinweist, dass es im E-Commerce ein Plus von über 20 % gegeben habe. Wir sehen hier entsprechend eine klare Verschiebung.

Wir nähern uns der Marke von zwei Jahren

Natürlich sind die letzten zwei Jahre alles andere als einheitlich gewesen. Trotzdem können wir in der Zeit der Pandemie sagen: Der E-Commerce ist sehr häufig aufgrund von Lockdowns, Ansteckungsrisiken und anderen Faktoren die erste Anlaufstelle für Verbraucher gewesen. Eine Veränderung im Verhalten vieler Verbraucher, die sich inzwischen manifestiert hat.

Deshalb glaube ich, dass wir beim Vorweihnachtsgeschäft und in Anbetracht dieser Zahlen von einem Meilenstein beim Siegeszug des E-Commerce sprechen können. In dieser wichtigen kommerziellen Zeit sind die Rückgänge sehr offensichtlich. Neben den Sondereffekten wie eben dem Einführen der 2G-Regel sind einige Verbraucher vielleicht konsequent dazu übergegangen, Etsy, Shopify (und die verbundenen Händler) oder Zalando zu favorisieren. Neben vielen weiteren Onlinehändlern, die ebenfalls von dem Paradigmenwechsel profitieren.

Der Artikel Etsy, Shopify, Zalando & Co.: Wenn wir vom Siegeszug des E-Commerce sprechen, markiert das Vorweihnachtsgeschäft 2021 eine Zäsur ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Etsy, Shopify und Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Shopify und Zalando und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $1,140 Call auf Shopify und Short January 2023 $1,160 Call auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen