BRÜSSEL (dpa-AFX) - Für eine Verschärfung des Klimaziels hat sich beim EU-Gipfel am Donnerstag nach Angaben von Teilnehmern breite Zustimmung abgezeichnet. Allerdings sei die Debatte noch nicht abgeschlossen, hieß es am Nachmittag aus EU-Kreisen. Der offizielle Beschluss stand noch aus.

Die vorbereitete Gipfelerklärung sah vor, dass die EU bis 2030 ihre Treibhausgase um 55 Prozent senkt, im Vergleich zu 1990. Bisher ist das Ziel minus 40 Prozent. Die Nachbesserung alle fünf Jahre ist im Pariser Klimaabkommen von 2015 vorgesehen. Die Vereinten Nationen erwarten noch vor Jahresende eine neue Meldung aus Brüssel./vsr/DP/nas