TOKIO (dpa-AFX) - Die Europäische Union (EU) will künftig eine aktivere Rolle im Indo-Pazifik spielen. Das teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Donnerstag am Rande des 28. EU-Japan-Gipfels in Tokio auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. "Wir wollen in einer für unseren Wohlstand so wichtigen Region mehr Verantwortung übernehmen", schrieb sie. Sie würdigte zudem Japans "starke" Reaktion auf Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine. Japan ist eines von fünf Ländern in der indo-pazifischen Region, die nach Russlands Einmarsch in die Ukraine Sanktionen gegen Moskau beschlossen hatten.

Für die EU ist Japan einer der wichtigsten Verbündeten in der indo-pazifischen Region. Beide Seiten wollen ihre Zusammenarbeit vertiefen. An dem Gipfel in Tokio nimmt von EU-Seite neben von der Leyen auch EU-Ratspräsident Charles Michel teil. Dabei geht es auch um eine Partnerschaft zwischen der EU und Japan im Digitalbereich./ln/DP/zb