SWAN / Schlagwort(e): Sonstiges
Europäisches Fintech und Embedded Finance-Spezialist SWAN startet Deutschlandoffensive und eröffnet Niederlassung in Berlin

07-Sep-2022 / 08:48 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Pressemitteilung

 

Europäisches Fintech und Embedded Finance-Spezialist SWAN startet Deutschlandoffensive und eröffnet Niederlassung in Berlin

 

  • SWAN integriert als Banking-as-a-Service-Anbieter Bankdienstleistungen in die Produkte seiner Geschäftskunden
  • Für seine aktuell über 50 Geschäftskunden in acht europäischen Ländern wickelt SWAN bereits Transaktionen im Wert von mehr als 200 Millionen Euro im Monat ab
  • Zu den Geschäftskunden in Frankreich gehören der größte französische Einzelhandelskonzern Carrefour, der Accounting Software-Anbieter Pennylane oder der Cashflow Management-Spezialist Agicap
  • In Deutschland ist SWAN bereits für RIDE Capital, dem deutschen Fintech für steueroptimierten Vermögensaufbau, und den Finanzsoftware-Spezialisten Airbank tätig

 

Berlin, 7. September 2022 - Das in Frankreich gegründete europäische Fintech SWAN startet in Deutschland durch und eröffnet eine Niederlassung in Berlin. Der Spezialist für Banking-as-a-Service (BaaS) will aus der deutschen Fintech-Hauptstadt heraus seine Aktivitäten hierzulande ausrollen. SWANs BaaS-Lösungen erlauben die einfache, schnelle und kostengünstige Einbindung von Bankdienstleistungen wie etwa Zahlungsverkehr in die Produkte und Systeme eines Unternehmens. Für seine derzeit 50 Geschäftskunden in acht Ländern Europas wickelt das Fintech bereits jetzt Transaktionen im Wert von mehr als 200 Millionen Euro pro Monat ab.

 

„Deutschland ist als größte Volkswirtschaft Europas einer unserer zentralen Wachstumsmärkte. Wir wollen vor Ort mit auf lokale Bedürfnisse angepassten Produkten für unsere Geschäftskunden da sein. Wir helfen ihnen dabei, Bankdienstleistungen in kürzester Zeit mit nur wenigen Klicks in ihr Angebot zu integrieren“, sagte Nicolas Benady, Co-Gründer und CEO von SWAN. „Unsere Vision ist es, sämtliche Banking- und Bezahlprozesse für unsere Geschäftskunden radikal zu vereinfachen und vollständig automatisiert im Hintergrund ablaufen zu lassen.“

 

„Berlin ist Deutschlands Fintech-Hauptstadt und das ideale Umfeld für den Start unserer Deutschlandoffensive. Das Feedback von Kunden aus dem deutschsprachigen Raum, darunter große Unicorns und Konzerne, auf unser Angebotsspektrum ist extrem positiv“, fügte David Frei, Head of DACH, hinzu. Frei war zuvor unter anderem als CEO bei einem Berliner B2B-Startup und bei der Unternehmensberatung Roland Berger tätig.

 

SWAN agiert als Finanzdienstleister im Hintergrund, übernimmt für seine Geschäftskunden sämtliche regulatorisch erforderlichen Prozesse sowie das Zahlungsausfallrisiko. So wird die Einbindung dieser Dienstleistungen in die Systeme der Geschäftskunden im Vergleich zu anderen am Markt bestehenden Angeboten deutlich einfacher und kostengünstiger.

SWAN selbst ist ein regulierter Finanzdienstleister: Das Fintech besitzt eine E-Money-Lizenz des französischen Bankenregulators ACPR und wird von der europäischen Bankenaufsicht kontrolliert. BNP Paribas, Europas größte Universalbank, ist Partner von SWAN und hält die Kundeneinlagen des Fintechs. 

 

Zu SWANs Kunden zählen namhafte europäische Player wie der französische Einzelhandelskonzern Carrefour, der Accounting Software-Anbieter Pennylane oder der Cashflow Management-Spezialist Agicap. In Deutschland ist das 2019 gegründete Fintech bereits für RIDE Capital, dem deutschen Fintech für steueroptimierten Vermögensaufbau tätig: „Wir haben uns für SWAN entschieden, weil sich SWANs Lösung so schnell und reibungslos wie wahrscheinlich keine andere am Markt verfügbare implementieren lässt. Zudem können wir uns mit SWAN voll und ganz auf das eigene Geschäft konzentrieren statt Teams für Bankdienstleistungen, etwa für Compliance, aufbauen zu müssen“, erklärt Christine Kiefer, Co-Founder RIDE Capital. Ebenso konnte SWAN in Deutschland bereits den Finanzsoftware-Spezialisten Airbank sowie den Zahlungslösungsanbieter Denario als Kunden gewinnen.

 

Lightyear Capital schätzt, dass der Markt für Embedded Finance von rund 22,5 Milliarden Dollar in 2020 bis zum Jahr 2025 auf etwa 230 Milliarden Dollar weltweit anwachsen wird. Allein für den Zahlungsverkehr, das Kerngeschäft von SWAN, rechnen die Marktforscher weltweit bis 2025 mit Umsätzen von 140 Milliarden Dollar. SWAN ist ein B2B-Anbieter mit schnell wachsenden Geschäftskunden aus Branchen wie Fintech, Insurtech, Real Estate, e-Commerce und Legal Tech. Zum Leistungsspektrum von SWAN für seine Geschäftskunden gehören Finanzdienstleistungen, die diese integriert in ihre Produkte ihren Endkunden anbieten können: Bankkonten mit eigener IBAN, eigene Kartenservices wie Mastercard sowie moderne Zahlungsoptionen wie Google Pay oder Apple Pay. SWANs Geschäftskunden verbessern so ihr Leistungsangebot und können den Umsatz pro Kundenbeziehung erfahrungsgemäß deutlich steigern. 

 

Kontakt:

Teneo Deutschland

Anna Sophie Kriener

annasophie.kriener@teneo.com

+49 173 4219 702

 

SWAN
Sarah Wachter
sarah.wachter@swan.io
+33 (6) 80 53 50 06

 

 

Über SWAN

SWAN ist ein 2019 in Paris gegründetes Fintech und Innovationsführer im Bereich Embedded Finance. SWANs Lösungen im Bereich Banking-as-a-Service (BaaS) erlauben die einfache, schnelle und kostengünstige Einbindung von Bankdienstleistungen wie etwa Zahlungsverkehr in die Produkte und Systeme eines Unternehmens. Für seine derzeit 50 Geschäftskunden in acht Ländern Europas wickelt das Fintech bereits jetzt Transaktionen im Wert von mehr als 200 Millionen Euro pro Monat ab. SWAN ist aktuell mit knapp 100 Mitarbeitern in acht europäischen Ländern aktiv.

Geführt wird SWAN vom erfahrenen Gründerteam Nicolas Benady, Nicolas Saison und Mathieu Breton sowie dem Head of DACH, David Frei. Das Unternehmen wurde zusammen mit dem Startup-Studio eFounders gegründet und erhielt Wachstumskapital von führenden Venture Capital-Investoren wie Creandum und Accel. Zu den Geschäftskunden in Frankreich gehören der französische Einzelhandelskonzern Carrefour, der Accounting Software-Anbieter Pennylane oder der Cashflow Management-Spezialist Agicap. In Deutschland arbeitet SWAN bereits für Ride Capital, dem deutschen Fintech für steueroptimierten Vermögensaufbau, den Finanzsoftware-Spezialisten Airbank und den Zahlungslösungsanbieter Denario.



Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SWAN
71 rue du faubourg st martin
7510 Paris
Frankreich
Telefon: +33680535006
E-Mail: pr@swan.io
Internet: swan.io
EQS News ID: 1436865

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1436865  07-Sep-2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1436865&application_name=news&site_id=boersennews