BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Verbraucherstimmung in der Eurozone hat sich im Juli überraschend eingetrübt. Wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte, fiel der von ihr erhobene Indikator um 0,3 Punkte auf minus 15,0 Zähler. Analysten hatten dagegen einen Anstieg auf minus 12,0 Punkte erwartet. In der Europäischen Union lag die Kennzahl stabil auf minus 15,6 Punkten. Beide Indikatoren liegen deutlich unter ihrem Stand von vor der Corona-Krise./bgf/jsl/he