BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Stimmung der Verbraucher in der Eurozone hat sich im November stärker als erwartet eingetrübt. Der Indikator sei um 2,0 Punkte auf minus 6,8 Punkte gefallen, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf minus 5,5 Prozent gerechnet. Der Indikator liegt damit noch über seinem langfristigen Durchschnitt. In der Europäischen Union (EU) war die Entwicklung ähnlich./jsl/bgf/he