WARSCHAU (dpa-AFX) - Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine haben sich fast 1,8 Millionen Menschen in Polen in Sicherheit gebracht. Das teilte der polnische Grenzschutz am Montag beim Kurznachrichtendienst Twitter mit. Allein am Sonntag hätten rund 82 100 Menschen die Grenze überschritten, damit stieg die Zahl auf insgesamt 1,76 Millionen.

Am Montag seien von Mitternacht bis 7.00 Uhr morgens weitere 18 400 Ukrainer abgefertigt worden, hieß es. Es gibt derzeit keine offiziellen Angaben dazu, wie viele der Kriegsflüchtlinge in Polen geblieben und wie viele bereits in andere EU-Staaten weitergereist sind. Polen und die Ukraine verbindet eine mehr als 500 Kilometer lange Staatsgrenze./dhe/DP/eas