MOSKAU (dpa-AFX) - Der festgenommene russische Oppositionspolitiker Dmitri Gudkow ist in Russland wieder freigelassen worden. Gudkow habe nach 48 Stunden nach Hause gehen dürfen, meldete die Staatsagentur Tass am Donnerstagabend. "Eine gute Nachricht!", schrieb das Team des inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny auf Twitter. Die Ermittlungen gegen Gudkow wegen schwerer Sachbeschädigung werden laut Anwälten aber fortgesetzt. Laut Verteidigung ging es um eine angeblich nicht gezahlte Miete. Russische Oppositionelle und auch ein Sprecher des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell hatten die Festnahme Gudkows aber als politisch motiviert kritisiert.

Weiter festgehalten wird der Oppositionelle Andrej Piwowarow. Ein Gericht in der südrussischen Stadt Krasnodar hatte am Mittwoch eine zweimonatige Untersuchungshaft für den 39-Jährigen angeordnet, der bis vor kurzem die kremlkritische Organisation "Offenes Russland" leitete. Piwowarow selbst kritisierte seine Festnahme als "Gesetzlosigkeit", auch die Europäische Union und Menschenrechtler haben seine sofortige Freilassung gefordert./haw/DP/he