Der internationale Vermögensverwalter brachte im Oktober 1990 den ersten Fonds auf den europäischen Markt. Drei weitere Klassiker sind aus dem gleichen Jahr.

Es war das Jahr der deutschen Wiedervereinigung, als der in Boston ansässige Vermögensverwalter das internationale Geschäft weiter ausbaute. Zuvor seit Kriegsende in Übersee erfolgreich tätig, wollten die Firmenlenker auch in Europa aktiv werden. So brachte Fidelity vier Investmentfonds nach Luxemburger Recht im Oktober 1990 auf den Markt des alten Kontinents.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de