KÖNIGSWINTER (dpa-AFX) - Auf dem Petersberg bei Bonn tagen am Donnerstag die Finanzminister der größten Industrienationen. Die G7-Staaten beraten unter anderem über Milliarden-Finanzhilfen, die den Staatshaushalt der kriegsgebeutelten Ukraine stabilisieren sollen. Nach Angaben aus dem Finanzministerium geht es um je rund fünf Milliarden Euro zunächst für drei Monate.

An den Beratungen nehmen neben den Finanzministern auch die Chefs der Zentralbanken teil. Themen sind auch das Vorgehen gegen die gestiegene Inflation und der Umgang mit den hohen Schulden armer Staaten etwa in Afrika. Außerdem sprechen die Finanzminister über die geplante internationale Mindestbesteuerung sowie die globale Zusammenarbeit bei der Versorgung mit Impfstoffen gegen das Coronavirus. Am Mittwochabend war bereits ein gemeinsames Abendessen geplant, das Treffen unter deutscher Leitung soll am Freitag enden./tam/DP/he