ATHEN (dpa-AFX) - Wegen der Beteiligung von griechischen Fluglotsen an Arbeitsniederlegungen der Staatsbediensteten ist am Donnerstag der Flugverkehr in Griechenland zusammengebrochen. Seit 08.00 Uhr Ortszeit (07.00 MESZ) sind alle Flüge ausgefallen. Die Aktion der Fluglotsen soll am Freitagmorgen um 08.00 Uhr Ortszeit enden. Auch zahlreiche Schulen und Behörden blieben am Donnerstag geschlossen, berichtete der Staatsrundfunk (ERT). Die Gewerkschaft der Staatsbediensteten (ADEDY) fordert mehr Geld, die Einstellung von neuen Beamten und wegen der Corona-Pandemie mehr Personal für die staatlichen Krankenhäuser./tt/DP/jha