Die strategische Partnerschaft soll zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele beitragen – diese und weitere News im Überblick.

Lloyd Fonds kooperiert mit WWF Deutschland


Die im Januar 2020 geschlossene Partnerschaft soll auf die Einführung und Weiterentwicklung einer Klassifikation für die Unternehmensanalyse und -bewertung abzielen. Messgrößen seien ausgewählte ökologische Unterziele der SDGs (Sustainable Development Goals). Das haben der in Hamburg ansässige Asset Manager Lloyd Fonds AG sowie die Naturschutzorganisation WWF mitgeteilt. Die Partnerschaft im Asset Management-Markt in Deutschland sei für den WWF die erste dieser Art. Hauptziel sei es, Umwelt- und Ressourcenschutz mittels nachhaltiger Investments zu fördern. Dabei stehe die Langfristigkeit im Fokus: Die Laufzeit soll zunächst drei Jahre betragen. Zentrales Element der Partnerschaft sei die Beratung der Lloyd Fonds AG und der geplanten Lloyd Fonds-Stiftung durch Matthias Kopp, Director Sustainable Finance beim WWF Deutschland. Kopp soll Mitglied im erweiterten Stiftungsrat werden.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de