PARIS (dpa-AFX) - Die Stimmung der französischen Verbraucher hat sich im Oktober eingetrübt. Der vom Statistikamt Insee erhobene Indikator fiel zum Vormonat um zwei Punkte auf 99 Zähler, wie die Behörde am Mittwoch in Paris mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 101 Punkten gerechnet. Nach dem Rückgang wird der langfristige Durchschnitt des Konsumklimas leicht unterschritten.

Die Eintrübung erfolgte auf breiter Front. Die Haushalte bewerteten die finanziellen Aussichten ebenso ungünstiger wie ihre künftige Sparneigung. Auch die persönlichen Lebensumstände wurden ungünstiger bewertet. Die Angst vor Arbeitslosigkeit ging allerdings weiter zurück.

Deutlich nach oben tendieren die Inflationserwartungen. Der Indikator für die Preisentwicklung in den vergangenen zwölf Monaten und die Aussichten für die kommenden zwölf Monate zogen sehr stark an./bgf/jha/