Mit klarer Strategie und kühlem Kopf überzeugen Frauen in der Finanzwelt. Wir stellen drei von ihnen vor. Passende Fonds zum Thema gibt es hier.

Jessica Schwarzer — Ikone und Vorbild aus Deutschland


Von Jessica Schwarzer können Anleger eine Menge lernen. Die Börsenexpertin schrieb zehn Jahre lang für das Handelsblatt und schaffte es dort, Ressortleiterin für Finanzen und Chefkorrespondentin für die Börse zu werden. Sie ist eine beliebte Interviewpartnerin für Online-Finanzmagazine und arbeitet seit 2018 selbstständig als Journalistin und Moderatorin. Ihr Werdegang ist alles andere als geradlinig: Sie studiert Politik und Geschichte und kommt über ein Praktikum bei der damaligen Handelsblatt-Tochter DM Online zum Finanzjournalismus. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit, die Grundlagen der Geldanlage zu vermitteln. Sie schreibt mehrere Bücher, darunter „Einfach erfolgreich anlegen“ – ein Ratgeber, der die Grundlagen des Investierens vermittelt und verschiedene Anlagestrategien erklärt. Auf die spezifische Situation von Frauen geht sie in ihrem Buch „Damit sie sich keinen Millionär angeln muss“ ein. Ihre eigene Strategie beschreibt sie so: „Langfristig denken und sein Risiko breit streuen – am besten mit Fonds und ETFs“. Jessica Schwarzer schreibt regelmäßig Beiträge für das Finanzforum für Frauen herMoney und spricht in dessen Podcast über verschiedene Finanzthemen. Zu ihren Lieblingsthemen gehören Börsenweisheiten, die sie in zwei ihrer Bücher kritisch unter die Lupe nimmt.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de