WERBUNG / ANZEIGE - Börsennews.de ist für den Inhalt der Anzeige nicht verantwortlich.

Highflyer-Meldung am Dienstag +++ Weltweit einzigartiges Produkt, das auch Sie haben sollten, verzeichnet rein organisch Rekordmonat seit Firmengeschichte +++ Mit startender Marketingkampagne Massenmarkt im Visier +++ 

Die Aktie dieses innovativen und einzigartigen Start-ups jetzt zu kaufen, könnte sich aktuell strategisch und zeitlich ein als äußerst kluger Schachzug sein. Das innovative Unternehmen, in dessen Produktentwicklung schon vor Börsengang ein zweistelliger Millionenbetrag geflossen ist, verkauft jetzt seine einzigartigen Produkte online. Aktuell werden die Produkte kaum beworben und dennoch vermeldet man für den März (der Corona-Monat) die bislang höchsten Verkäufe in der noch jungen Unternehmensgeschichte. Auch der April soll bereits extrem stark angelaufen sein, wie das Unternehmen jetzt bekannt gab.

News: AMERICAN AIRES ANNOUNCES RECORD SALES IN MARCH 2020

American Aires*
WKN: A2PUXC
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); CSE (Kanada, Heimatbörse)

Die kanadische American Aires teilt soeben mit, dass im März 1.452 Produkte an Kunden ausgeliefert wurden, was einer Steigerung der verkauften Einheiten um 244% gegenüber dem Vergleichsmonat zum 31. März 2019 entspricht (noch vor Börsengang). Zu den verkauften Produkten gehören der Aires Shield Pro, der Aires Defender Pro und der Aires Guardian.

Auch für April 2020 übertrafen die Verkäufe von Aires in den ersten sechs Tagen des Monats bereits die Gesamtumsatzzahlen für den gesamten April 2019. Erneut ist das Unternehmen auf dem besten Weg, für April 2020 einen Rekordumsatz zu erzielen. Das Management wird die Verkaufszahlen für April 2020 in der ersten Maiwoche 2020 veröffentlichen.

“Zu beachten ist, dass diese Verkaufszahlen für März und April 2020 organisch erreicht wurden. Sämtliche angekündigte Marketingmaßnahmen stehen erst noch an!!”

Der Bedarf von Schutz vor schädlichen Auswirkungen von elektromagnetischer Strahlung elektronischer Geräte wie Mobiltelefone oder WLAN-Router ist weltweit vorhanden. Das Thema wird in jüngster Zeit immer wieder international diskutiert.

Das Team von American Aires hat in den letzten Jahres dank intensiver Forschung international einzigartige Produkte zum Schutz der Konsumenten entwickelt, die jetzt offensichtlich immer mehr Menschen verwenden, so u.a. den den sog. Aires Shield Pro. Unabhängige Studien haben die Wirksamkeit des Aires Shield Pro bereits unter Beweis gestellt.

 

Schlüssig nachvollziehbare “Tenbagger”-Chancen

Auch wir haben den Aires Shield Pro und im übrigen auch den sog. Defender von American Aires getestet und waren nach anfänglicher Skepsis äußerst angetan. Das Unternehmen debütierte erst im November 2019 mit einem Millionen-IPO an der kanadischen Börse. Der Aktienkurs legte binnen nur weniger Wochen um über 150% zu. Es kam zu Gewinnmitnahmen, Corona prügelte den Kurs dann letztlich im März auf ein Allzeittief seit Börsengang. Genau dieser März liefert nun aber offensichtlich den “organischen” Durchbruch für die Produktlinie vom American Aires, die übrigens auch Sie bestellen können und unserer Meinung nach auch sollten. Wir haben den Aires Shield Pro und den Defender konstant im Einsatz.

Die bereits angekündigte internationale Ausrichtung dürfte nicht nur für explodierende Verkaufszahlen, sondern auch für einen entsprechende Nachrichtenfluss sorgen, der den Aktienkurs von American Aires sehr schnell auf ein neues Level heben könnte. Allein bis zum Hoch im Januar sind im Erfolgsfall vom aktuellen Kursniveau weg deutlich über 100% Kursgewinn zu verbuchen. Wir glauben, dass Anleger jetzt ihre Chance nutzen sollten.

Massenmarkt nach 7,56 Mio. Dollar-Börsengang im Visier

American Aires bedient also ab sofort einen internationalen Massenmarkt und trumpft mit einem ganz deutlichen Wettbewerbsvorteil auf: American Aires kann die Wirksamkeit seiner Produkte, die uns alle vor den negativen Auswirkungen der Strahlungen, die uns in unserem komplett vernetzten Zeitalter durch die ständige Nutzung von Smartphones, Notebooks, Tablets, Wifi-Routern etc. erreichen, schützen sollen, dank zahlreicher wissenschaftlicher Studien und einer langen Entwicklungszeit belegen. Wir selbst nutzen inzwischen seit einiger Zeit Produkte von American Aires und sind äußerst angetan.

Dank des 7,56 Mio. Dollar (CDN) großen Börsengangs im November 2019 kann das Unternehmen jetzt das tun, was notwendig ist: Die Story muss Wellen schlagen. Eine international ausgerichtete Marketingkampagne soll bald die Umsätze für American Aires sprudeln lassen. Der Startschuss der Phase 1 wurde in einer kürzlich lancierten Meldung angekündigt. Inzwischen sind die Umsätze mit den innovativen Produkten aber bereits rein organisch extrem angestiegen.

Erstes Ziel der internationalen Marketingbemühungen: 1.000 Bestellungen am Tag

Als erstes Ziel nennt der Aires-CEO rund 1.000 Bestellungen am Tag. Zu diesem Zweck wurde die Lancierung eines neues E-Commerce-Shops angekündigt, mit welchem man bis zu 10.000 Bestellungen am Tag abwickeln kann. Der neue Webshop ging in diesen Tagen live. Schon vor einiger Zeit gab das Management Einblick in die aktuell noch laufende Softlaunch-Phase der einzigartigen Produkte. Herausstechend ist, dass

der bisherige durchschnittliche Warenkorb einen Bestellwert von beachtlichen 292$ (US)

aufweist. Was glauben Sie, was nun passiert, wenn die ersten großen Marketingaktivitäten ausgerollt werden!? Wir glauben, dass das vom Management angepeilte Ziel von 1.000 Bestellungen am Markt sehr konservativ ist. Aber selbst, wenn das Management die Zahlen nicht übertrifft, wären die zu erwartenden Umsätze enorm:

1.000 x 292$ = 292.000$

365 (Tage) x 292.000$ = 106.580.000 Dollar (US)

bzw. rund 139 Mio. Dollar (CDN)

Prognose: Fast 140 Mio. Dollar Umsatz pro Jahr!!!

Demgegenüber steht eine aktuelle Bewertung von lediglich ca. 28,5 Mio. Dollar (CDN).

Ganz ehrlich: Bei einem Markt von allein 4,68 Mrd. Handynutzern weltweit erscheint die Prognose von durchschnittlich 1.000 Bestellungen pro Tag wohl durchaus äußerst konservativ. Wir sind nach Sichtung und Nutzung der Aires-Produkte davon überzeugt, dass diese Marke mit einer geschickt angelegten Marketingkampagne sehr schnell zu erreichen ist. Aus dem Microcap könnte bereits kurzfristig eine feste Größe der Branche entstehen, die Produkte international viral gehen und die Umsatzmaschine ins Laufen bringen. Wir selbst werden gefühlt nahezu ständig von anderen Leuten gefragt, “was das da ist, das am Smartphone pickt”.

 

Zu sehen: der Aires Defender Pro, Aires Guardian und Aires Shield Pro

Deutlich besserer Schlaf war nur eine Wirkung im Selbsttest

Die aktuelle Produktlinie kann bereits nahezu weltweit bereits online erstanden werden und wir können nach dem Test der Produkte nur dazu raten, sich diese Produkte zuzulegen. Ein deutlich besserer Schlaf und ein erheblich besseres Wohlbefinden waren bei uns Folgen des Einsatzes der in unseren Augen wirklich herausragenden Produkte von American Aires, die uns vor den Strahlungen beim Einsatz unserer Smartphones, Laptops, iPads, Routern etc. schützen sollen.

Wir glauben, man sollte die Aktie noch vor Beginn einer bereits angekündigten international ausgerichteten Marketingkampagne kaufen. Denn bei Erfolg wird die Aktie wohl kaum mehr als Pennystock zu haben sein.

Mit dem Start des Netzausbaus des Mobilfunkstandards 5G kommt zwar in Sachen Surfgeschwindigkeit viel Freude auf, aber tatsächlich werden gerade auch in jüngster Zeit die gesundheitlichen Auswirkungen immer mehr in Frage gestellt. Wie können wir uns schützen!? 

5G: Ärzte und Wissenschaftler fordern Moratorium

Mehr als 200 Ärzte und Wissenschaftler fordern ein Moratorium, weil sie erhebliche gesundheitliche Schäden als Folge der 5G-Einführung befürchten. 5G wird die Exposition gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (RF-EMF) zusätzlich zu 2G, 3G, 4G, Wi-Fi usw. für die bereits vorhandene Telekommunikation erheblich erhöhen. RF-EMF ist nachweislich schädlich für Mensch und Umwelt. Die über 240 Wissenschaftler verweisen auf die Tatsache, dass “zahlreiche neuere wissenschaftliche Veröffentlichungen gezeigt haben, dass EMF lebende Organismen weit unter den meisten internationalen und nationalen Richtlinien beeinflusst”. Zu den Auswirkungen zählen ein erhöhtes Krebsrisiko, zellulärer Stress, eine Zunahme schädlicher freier Radikale, genetische Schäden, strukturelle und funktionelle Veränderungen des Fortpflanzungssystems, Lern- und Gedächtnisdefizite, neurologische Störungen und negative Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden des Menschen. Schäden gehen weit über die menschliche Rasse hinaus, da zunehmend schädliche Auswirkungen auf Pflanzen und Tiere zu beobachten sind.

American Aires bietet weltweit und wissenschaftlich nachgewiesene Lösung: Der Aires Shield Pro harmonisiert die Strahlungen

Das Unternehmen American Aires hat die Lösung, die für jedermann weltweit und ohne enormen Kostenaufwand verfügbar ist. Für die jetzt am Markt erhältlichen Produkte hat man bereits Awards gewonnen. Die Wirkung – ein eigens entwickelter Chip harmonisiert die Strahlungen – wurde in zahlreichen unabhängigen Studien getestet. Und genau jetzt plant das Unternehmen eine internationale Marketingkampagne, welche die Umsätze in die Höhe schellen lassen sollten, treffen die Produkte des innovativen Unternehmens doch exakt den Puls der Zeit. Die Produkte können bereits online bestellt werden.

Wir können uns sehr gut vorstellen, dass weltweit ein richtiger Hype um die Produkte von American Aires ausbrechen könnte. Kommt der Hype, könnte beispielsweise auch eine Übernahme durch einen Smartphone-Produzenten die Folge sein, der die Technologie dann direkt verbaut.

Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit der Produkte von American Aires: HIER zu den Studien.

Fazit: Die Gehirnaktivität unter Verwendung des Aires Shields ist nahe am “Urzustand”

 

Kunden angetan

Auch wir haben das Produkt getestet und waren zunächst skeptisch, doch wurden eines besseren belehrt. So hat sich das Nutzen des Aires Shield Pros extrem positiv auf den Schlaf ausgewirkt. Auch der Aires Defender Pro wird inzwischen von uns genutzt. Wir können die Nutzung ausdrücklich nur empfehlen.

Hier eine Bewertung zum Aires Defender Pro (Quelle: airestech.com)

HIER geht es zum Onlineshop

Die Wirkung im Zusammenhang mit dem Aires Defender Infinity wurde von MaxPulse dokumentiert, einem von der FDA zugelassenen Medizinprodukt der Klasse II zur Überwachung des Herzens. Der Einsatz des Defenders brachte eine deutliche Verbesserung hervor (wie in der Grafik ersichtlich). HIER zur Studie.

Der CEO von American Aires sagt, dass dass Unternehmen nach einem Soft Launch seiner Produkte Bestellungen aus mehr als 20 Ländern erhalten hat, und dies ohne großes Marketingbudget! Mit dem Börsengang hat man viele Millionen eingespielt und so soll nun in Kürze eine große international ausgerichtete Marketingkampagne starten.

So funktioniert der Aires Shield Pro:

 

 

Weltweit 4,68 Milliarden Handnutzer (gemäß Statista Research)

Der Aires Defender Pro ist das teurere Premiumprodukt von American Aires und soll beispielsweise angewendet in der Hosen- oder Jackentasche Strahlungen harmonisieren. Hauptkern ist der eigens entwickelte und patentgeschützte Chip.

Fakt ist wohl, dass wir weltweit betrachtet tatsächlich von einem Milliardenmarkt sprechen. Potenziell kann (und sollte vielleicht) jeder Smartphone- und Handynutzer weltweit einen Aires Shield Pro nutzen. Je mehr Menschen das Produkt am Handy, am Laptop, am iPad, am Router etc. haben, umso schneller wird die Marketingmaschinerie rollen: Denn das Produkt ist durchaus auffällig! Stellen Sie sich einfach vor, Sie haben den Aires Shield Pro an Ihrem Smartphone. – Was glauben Sie, wie oft Sie gefragt werden, was das ist, das da auf ihrem Smartphone klebt. Ja, wir wissen die Antwort inzwischen selbst, werden wir selbst gefühlt “ständig und überall” gefragt.

 

Sieben Gründe, die für einen jetzigen Einstieg in American Aires sprechen:
 

  • 5G ist die nächste große Sache seit dem Internet in den 90er Jahren – der Markt wird in den nächsten sieben Jahren voraussichtlich 667,9 Milliarden US-Dollar erreichen.
  • 4,68 Milliarden Handynutzer weltweit können das günstigste Produkt von American Aires potenziell nutzen. Wir sprechen über einen gewaltigen Markt für den Aires Shield  Pro!
  • American Aires hat eine Technologie entwickelt, die die Strahlungen umstrukturiert und in eine biologisch verträglichere Form umwandelt, um die schädlichen Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung zu verringern. Das Unternehmen hat daher die potenziell gesundheitsschädlichen Risiken von 5G-Produkten gelöst.
  • Alle Geräte des Unternehmens wurden in unabhängigen Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen getestet, verifiziert und zugelassen.
  • Aires besitzt 11 exklusive patentierte Technologien und die Produkte des Unternehmens sind international anerkannt und wurden mehrfach ausgezeichnet.
  • Alle Produkte des Unternehmens verwenden exklusive patentierte Technologien.
  • Anleger der frühen Stunde profitieren von der patentierten Technologie des Unternehmens, die weltweit einzigartig ist.
     

Unsere Meinung

American Aires könnte jetzt mit einer geplanten international ausgerichteten Marketingkampagne tatsächlich vor einem “Megaboom” stehen. Jahrzehntelange Forschung und Millioneninvestments gingen voraus, bevor man startklar war, die innovativen und inzwischen wissenschaftlich unabhängig geprüften Produkte zu verkaufen. Selbst ohne große Marketingaktivitäten verzeichnet man jetzt extrem großes organisches Wachstum! Bei einer international erfolgreichen Einführung der Aires-Produkte spricht wohl sehr vieles für “Tenbagger”-Potenzial der Aktie von American Aires.

Tipp: Probieren Sie den Aires Shield Pro einmal selbst! HIER geht es zum Onlineshop.

Über American Aires

American Aires ist im kanadischen Ontario ansässig. Das Unternehmen widmet sich der Erforschung, Entwicklung und Implementierung innovativer Technologielösungen. Mit diesen Lösungen können Verbraucher sicher mit elektronischen Produkten des 21. Jahrhunderts umgehen. Darüber hinaus beschäftigt sich das Unternehmen  mit der Herstellung, dem Vertrieb und dem Verkauf von Produkten, die Personen vor den schädlichen Auswirkungen elektromagnetischer Emissionen schützen sollen. Diese Emissionen werden von elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen, WLAN-Routern und Elektroautos verursacht, um nur einige zu nennen. Eine international ausgerichtete Marketingkampagne soll nun den für den Erfolg notwendigen Bekanntheitsgrad und entsprechende Umsätze sorgen.

Informieren Sie sich selbst über American Aires:
Webseite: https://www.airestech.com
Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca


Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

HIER geht es zum Aktienkurs von American Aires.

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten 

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens American Aires zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in American Aires und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in American Aires einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit American Aires und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von American Aires im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung/Marketingmitteilung –


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz