BOCHUM (dpa-AFX) - Die Zahl der Minijobber im gewerblichen Bereich ist Ende September auf den höchsten Stand seit Beginn der Corona-Pandemie gestiegen. Insgesamt verzeichnete die Minijob-Zentrale in Bochum rund 6,24 Millionen geringfügig Beschäftigte, wie sie am Mittwoch mitteilte. Dies bedeute ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Erhebliche Anstiege waren im dritten Quartal besonders im Gastgewerbe mit einem Plus von 27,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal und im Bereich Kunst, Unterhaltung und Erholung mit einem Plus von 26,1 Prozent zu verzeichnen. Die Zahl der Minijobber in Privathaushalten sank dagegen im Vergleich zum Vorjahr leicht um 2,1 Prozent auf knapp 282 000./rea/DP/ngu