Neueste Stimmungslage bei General Motors

Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei General Motors haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung „Hold“ zu. Die Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis „Hold“.

Wie ist General Motors fundamental bewertet?

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 5,41 ist die Aktie von General Motors auf Basis der heutigen Notierungen 68 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Automobile“ (16,72) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Aktuelle Stimmung der Aktionäre

Die Diskussionen rund um General Motors auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die negativen Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als „Sell“ einzustufen. Schließlich lassen sich im zurückliegenden Zeitraum auf dieser Ebene auch vier Handelssignale ermitteln. Das Bild ergibt 0 Buy- und 4 Sell-Signale. Dieses Ergebnis führt letztlich zu einer Einstufung als „Sell“ Aktie. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von General Motors sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit „Sell“ angemessen bewertet.

Bewertung des Kursverlaufs im Marktvergleich

General Motors erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -5,59 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Automobile“-Branche sind im Durchschnitt um -6,06 Prozent gefallen, was eine Outperformance von +0,47 Prozent im Branchenvergleich für General Motors bedeutet. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 9,87 Prozent im letzten Jahr. General Motors lag 15,46 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die ähnliche Rendite im Branchenvergleich und die Unterperformance im Sektorvergleich führt zu einem „Hold“-Rating in dieser Kategorie.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen