Die Bank sah sich dazu veranlasst, eine Kontoüberziehung in Höhe von 20 Euro der Schufa zu melden. Für die Richter war dies ein Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de