WERBUNG / ANZEIGE - Börsennews.de ist für den Inhalt der Anzeige nicht verantwortlich.

Liebe Leser,

Wir reden nicht nur - wir handeln auch

Gestern haben wir mehrere 1.000 JJ-Aktien gekauft

Nachdem ich gestern einen Wochen-Schlusskurs von 16,85 Euro angekündigt hatte, muss ich mich heute korrigieren. Gestern gab es eine kleine Short-Attacke auf die Aktie. Somit ging es ausnahmsweise einmal nur 10 Cent nach oben (von 15,40 auf 15,50 Euro). Wir haben das genutzt, um wieder einmal selbst kräftig zu kaufen und haben gestern mehrere 1.000 Aktien gekauft. Auch sie sollten jeden auch nur so kleinen Kurs-Rückgang nutzen, um ihre Position in JJ weiter aufzustocken. Mein Kursziel liegt bei über 40 Euro - ausgehend von aktuell rund 15 Euro ist das die Chance des Jahres.

Weiterer Kursverlauf von 15 Euro auf 45 Euro?

Am 24.September stand JJ Entertainment im Tief bei 7,00 Euro, stieg dann bis zum 27. November (Mittwoch vor 2 Tagen) auf 16,00 Euro - ein Plus von 128% in 2 Monaten. Noch in diesem Jahr erwarte ich einen weiteren Anstieg auf 25 Euro, vielleicht sogar 30 Euro und bereits in den nächsten 3 Monaten könnte JJ Entertainment bis auf 40 - 45 Euro steigen.

Perfekter Einstiegskurs - maximaler Gewinn

Der perfekte Einstiegskurs lag (am 24.September) bei 7,00 Euro - aber Spaß beiseite - ich hatte Ihnen die Aktie am 7.November bei 11,40 Euro empfohlen und Ihnen somit einen durchaus attraktiven Einstiegskurs ermöglicht. Doch heute würde ich genauso sagen: Kaufen sie bei 15 Euro oder bei 16 Euro, denn ich rechne auch von diesem Kursniveau aus noch mindestens mit einer Verdopplung. Sollten sie die Möglichkeit bekommen, so wie wir gestern noch einmal bei 13,50 Euro oder 14,50 Euro kaufen zu können - mich müssen sie vorher nicht fragen. Im Einkauf liegt der Segen, nutzen sie jede Chance, ihren Einstiegskurs zu verbilligen, und sie werden den maximalen Gewinn erzielen.

Das JJ-Business ist unbestritten hochprofitabel!

Rechnen sie selbst nach. JJ ist eine Gelddruckmaschine. Überlegen sie nur einmal, was eine solche Firma für DIvidenden zahlen könnte, wenn sie auch nur 10 oder 20% ihrer Beteiligungen im Jahr verkaufen würde. Sensationell.

Kaufen müssen sie wohl bei 16 Euro, wenn sie noch Aktien ergattern wollen, bevor die Aktie bei über 20 Euro steht!

Sie können keine Aktien in Wien kaufen?

Es gibt einige wenige Broker, die scheinbar keinen Handel an der Wiener Börse ermöglichen. Da bleibt ihnen wahrscheinlich nur der Brokerwechsel. Manchmal reicht es allerdings, einfach die Bank anzurufen und sich für den Handel an der Wiener Börse freischalten zu lassen, oder eben telefonsich zu ordern.

JJ Entertainment SE (WKN: A2G825) - Börsenplatz Wien

Noch einmal die wichtigsten Fakten zur Aktie:

- Nur 500.000 ausgegebene Aktien, Börsenwert liegt nur bei 7,75 Mio. Euro
- Beteiligungsportfolio ist bereits rund 12,6 Mio. Euro wert
- Geplanter Vorsteuer-Gewinn in 2019: 0,3 - 0,5 Mio. Euro
- JJ könnte laut CEO den Wert des Beteiligungsportfolios auf 50 Mio Euro steigern

Ich bewerte die Aktie mit einen fairen Kurs zwischen 31 und 45 Euro.
Der aktuelle Kurs steht bei 15,50 Euro.

Das Kurs-Potential liegt entsprechend zwischen +100% und 190%.

Jetzt schnell handeln, um keine weiteren Gewinne mehr zu verpassen

Schauen sie sich DIESEN Kursverlauf an:

Von 15 Euro auf 45 Euro steht uns immer noch eine VERDREIFACHUNG bevor!

Die Kurs-Rallye bei JJ Entertainment hat gerade erst begonnen!

Blue-Sky-Potential:
- Steigerung von Umsatz und Gewinn in 2020
- Abschluss neuer Deals und Börsengänge, weitere Vergrößerung des Beteiligungsportfolios auf 30 bis 50 Millionen Euro
- potentieller Exit von Beteiligungen könnten Millionen in die Kasse spülen

Hier die wichtigsten Fakten zum Unternehmen:

JJ Entertainment SE (WKN: A2G825)

Aktueller Kurs (Schlusskurs 26.11.2019): 15,50 Euro (+36%)
Empfehlungskurs: 11,40 Euro (7.11.2019)
Kursziel: kurzfristig mindestens 25 bis 30 Euro
Gewinn-Potential: mindestens 100 bis 200%

Börsenplatz: Wien (Österreich)

Wie können sie davon profitieren?

JJ Entertainment SE wird an der Wiener Börse gehandelt und sollte in Kürze auch den Handel in Deutschland aufnehmen. Die Börse Wien ist derzeit einer der interessantesten Handelsplätze in Europa, an dem einige der erfolgreichsten Aktien gehandelt werden. Der Zugang für Investoren aus Deutschland ist selbstverständlich unbeschränkt, allerdings nicht immer leicht. Manche Banken und Broker erlauben den Handel an der Wiener Börse nicht online, sondern nur per Telefon. Dadurch bleibt der Börsenplatz noch ein wenig Exklusiver. Falls sie die Aktie nicht direkt über ihr Online-Banking kaufen können, reicht meist ein einfacher Anruf bei ihrer Bank. Wenn sie Probleme damit haben, schreiben sie mir einfach ein kurzes Email an info@swissinvestor.de und ich schaue ob ich ihnen helfen kann. Der Aufwand lohnt sich, die Aktie steigt derzeit täglich weiter von 11 Euro in Richtung 30 Euro.

130% Gewinn in 10 Wochen - dieses Mal können sie dabei sein

Im Mai hatte ich bereits eine Aktie, die auch an der Wiener Börse gelistet ist, bei einem Kurs von 3,46 Euro empfohlen - innerhalb von nur 10 Wochen nach meiner Empfehlung stieg der Kurs um 130% auf 7,95 Euro. Bei JJ Entertainment erwarte ich eine noch bessere Performance, innerhalb der nächsten 6 Wochen und sie können dieses Mal gleich von Anfang an dabei sein.

In den nächsten 6 Wochen sind deutlich über 100% Gewinn möglich

Hier die wichtigsten Fakten zu JJ Entertainment SE:

- produziert maßgeschneiderte Vorratsgesellschaften für Börsengänge
- beteiligt sich vorbörslich und bringt diese Unternehmen an die Börse
- baut eigene Unternehmen aus den Bereichen Fintech und Internet auf
- Portfolio ist der Wahnsinn! JJ könnte die neue Softbank Europas werden
- Wert der Beteiligungen liegt bei 25,17 Euro je Aktie (aktueller Kurs: 15,50 Euro)

Warten sie nicht erst ab bis die Rakete gezündet hat?

Die Aktie ging im Juli für 10 Euro an die Börse, fiel dann zuerst auf rund 7,50 Euro und steigt nun bereits seit Ende September durchgehend an. Der Aufwärtstrend ist ungebrochen und ich erwarte einen weiteren Anstieg der Aktie auf mindestens 25 Euro innerhalb der kommenden 6 Wochen, wahrscheinlich sogar noch deutlich mehr (in Richtung 30 Euro).

JJ Entertainment ist bereits profitabel und verbucht aktuell unglaubliche Wertzuwächse in ihrem Beteiligungsportfolio. Dabei gibt es nur 500.000 ausstehende Aktien, was einer Bewertung von gerade einmal 7,7 Millionen Euro entspricht. Mehr Details dazu übersende ich Ihnen in den nächsten Tagen. Sie werden sehen, dass diese Aktie extrem unterbewertet ist und ich kann mir vorstellen, dass der Wert des Beteiligungsportfolios durch die angekündigten neuen Börsengänge und den wohl auch über die kommenden Jahre weiter stark ansteigenden Dealflow, sehr schnell in einen hohen 2-stelligen Millionenbereich steigen könnte. Jeder einzelne Börsengang kann dem Unternehmen potentiell einen 6- oder sogar 7-stelligen Betrag in die Kasse spielen.

Name: JJ Entertainment SE
WKN: A2G825 - ISIN: DE000A2G8258
Börsenplatz: Wien

Wiener Börse:
https://www.wienerborse.at/marktdaten/aktien-sonstige/preisdaten-direct/?ISIN=DE000A2G8258&ID_NOTATION=262646075

Kurse können sie beispielsweise auch (zeitverzögert) auf Ariva.de einsehen:
https://www.ariva.de/jj_entertainment-aktie

Empfehlungskurs: 11,40 Euro (Empfehlung am 8.11.2019)
Aktueller Kurs: 15,50 Euro (+36%)

Kursziel kurzfristig: mindestens 25 bis 30 Euro (100 bis 200% potentieller Gewinn)

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg mit Ihren Investments

Ihr Rainer Hahn
Chef-Redakteur

Achtung: Wichtiger Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen dieser Publikation Interessenkonflikte bestehen:

1. Die MSM GmbH und ihr nahestehende Personen besitzen Aktien der empfohlenen Gesellschaft (in diesem Fall: JJ Entertainment SE) und beabsichtigen, diese im Rahmen und zu jedem Zeitpunkt dieser Empfehlung zu verkaufen. Hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.

2. Der Herausgeber dieser Publikation, sowie die verantwortlichen Redakteure erhalten für die Erstellung eine finanzielle Vergütung. Auch hierin besteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.

3. Beachten Sie auch die weitergehenden Ausführungen zu bestehenden Interessenkonflikten im nachfolgenden Disclaimer, u.a. unter Ziff. 2.

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der MSM GmbH (aktien-insider.de)
Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der MSM GmbH (aktien-insider.de). Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

1. Allgemeine Angaben

MSM GmbH (aktien-insider.de) hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher "Finanzanalysen") der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der MSM GmbH (aktien-insider.de) regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.
2. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte:

Wir weisen hiermit darauf hin, dass Gesellschafter, Redakteure, Mitarbeiter sowie Personen bzw. Unternehmen die an der Erstellung dieser Veröffentlichung beteiligt sind, sowie Auftraggeber (Dritte) der Publikation von MSM GmbH (aktien-insider.de) zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung direkt oder indirekt Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen der jeweiligen Publikation besprochen werden, halten und daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung, d.h. auch einer erhöhten Handelsliquidität interessiert sind, da die Absicht besteht, in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung diese Wertpapiere zu verkaufen und an steigenden Kursen und Umsätzen zu partizipieren. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen. Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben. Sie sind aber auch daran interessiert, dass der Kurs des besprochenen Unternehmens sinkt, wenn sie deren Aktien günstiger erwerben wollen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

MSM GmbH (aktien-insider.de) und seine Mitarbeiter werden zudem für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und Veröffentlichung dieser Publikation sowie für andere Dienstleitungen entgeltlich entlohnt. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Diese Vergütung kann durch das Unternehmen über das die MSM GmbH (aktien-insider.de) Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen. Dieser wird zunächst dadurch begründet, dass die der MSM GmbH (aktien-insider.de) im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte. Die MSM GmbH (aktien-insider.de) und/oder mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft bzw. mit deren Aktionären eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Dies begründet laut Gesetz einen Interessenskonflikt, auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen.

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt ist insbesondere gegeben, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

-an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält,

-in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,

-in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging,

-mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, und mit diesem verbundenen Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens

-oder von diesen abgeleiteten Derivaten handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die MSM GmbH (aktien-insider.de) verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Arbeitsschritte:

-Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

-Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen. Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

-MSM GmbH (aktien-insider.de) und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hat Aktien des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben.

-MSM GmbH (aktien-insider.de) und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung dieser Studie getroffen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat MSM GmbH (aktien-insider.de) eine, vorab entrichtete Fee erhalten zur Verbreitung der Analyse.

-MSM GmbH (aktien-insider.de) und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hält an dem analysierten Unternehmen eine Nettoverkauf- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens überschreitet.

3. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter

Die Publikation der MSM GmbH (aktien-insider.de) dient ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet MSM GmbH (aktien-insider.de) unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. MSM GmbH (aktien-insider.de) verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. MSM GmbH (aktien-insider.de) und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, dass diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt MSM GmbH (aktien-insider.de) keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

4. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden

Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren.

Es werden auch Methoden der technischen Aktienanalyse verwendet, wobei basierend auf dem bisherigen Kursverlauf Annahmen für den zukünftig erwarteten Kursverlauf getroffen werden (unter Anderem z.B. Kursziele).

Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte Fundamental- Analyse berücksichtigt.

5. Sensitivität der Bewertungsparameter - Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

6. Bedeutung der Empfehlungen

Die Aussagen und Meinungen der MSM GmbH (aktien-insider.de) in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der MSM GmbH (aktien-insider.de) oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden. Die Publikationen von MSM GmbH (aktien-insider.de) sollten somit ausdrücklich nicht als unabhängige Finanzanalysen oder gar Anlageberatung gewertet werden, da erhebliche Interessenskonflikte vorliegen.

Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

7. Risikohinweise:

Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.

Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.

Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluss auf den Aktienkurs haben.

Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, dass dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächlichen Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.

Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, dass er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.

In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.

Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.

Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

8. Haftungsausschluss:

Die MSM GmbH (aktien-insider.de) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte.

Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch MSM GmbH (aktien-insider.de) vorgestellt werden, investieren, also Kapital, mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann.

Jegliche Haftung der MSM GmbH (aktien-insider.de) und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der MSM GmbH (aktien-insider.de) wird ausgeschlossen.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet MSM GmbH (aktien-insider.de) unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit, der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet.

Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen.

Alle Veröffentlichung von MSM GmbH (aktien-insider.de) sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

Die in den jeweiligen Publikationen von MSM GmbH (aktien-insider.de) angegebenen Preise zu besprochenen Wertpapieren sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

9. Verantwortlichkeit nach Tele-Medien-Gesetz (TMG)

Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

10. Haftung für Links

Soweit unsere Links zu externen Webseiten Dritter enthalten, weisen wir darauf hin, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkreten Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

11. Hinweis auf Gebietsausschluss:

Die Veröffentlichungen der MSM GmbH (aktien-insider.de) sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.

Impressum
MSM GmbH
Market Solution Media
Poznaner Str. 14
03048 Cottbus

E-Mail: info@aktien-insider.de
Telefon: 0355-4936084

Finanzamt Cottbus:
St.-Nr. 056/114/03501
Ust-ID. DE311950070

++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.


AGB | Impressum | Datenschutz