BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 14,5 Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau investieren. "Damit werden wir den Bau von 100 000 Sozialwohnungen jährlich fördern", versprach Bauministerin Klara Geywitz (SPD) am Mittwoch. "Bauwirtschaft und Länder erhalten meine Garantie", erklärte sie. "Wir wollen bauen und wir werden bauen. Dafür stehen die 14,5 Milliarden Euro bereit."

Laut Geywitz stockt die Ampel-Koalition die von der Vorgängerregierung vorgesehene Finanzplanung damit deutlich auf, es sei mehr als das Dreifache vorgesehen. Für das laufende Jahr hat Finanzminister Christian Lindner (FDP) zunächst zwei Milliarden Euro eingeplant. "Wohnen ist eine der wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit und muss bezahlbar bleiben", betonte Geywitz. "Genau hier muss spürbar entlastet werden."/tam/DP/nas