Der alternative Betreiber verfolgt als erster im Vereinigten Königreich eine Multi-Gigabit-Zugriffsstrategie mit der aufstrebenden XGS-PON-Architektur

ADTRAN®, Inc., (NASDAQ:ADTN), ein führender Anbieter offener Netzwerklösungen der nächsten Generation, gab heute bekannt, dass Call Flow seine XGS-PON-Lösung für den Betrieb der symmetrischen Multi-Gigabit- Fibre-to-the-Home(FTTH)-Dienste der ersten Generation im Vereinigten Königreich ausgewählt hat. Der rasant wachsende, ultraschnelle Breitbandbetreiber hat schon FTTC-basierte Dienste bis zu 100 Mbps in Süd-England ausgebaut und hat nun die 10 Gbps-FTTH-Lösung von ADTRAN gewählt, um seine Dienste weiter zu skalieren. Diese neue Architektur, die mit dem vorhandenen FTTH-Netzwerk von Call Flow voll kompatibel ist, soll einen drastischen Wandel für das Zugriffsverhalten auf symmetrische Multi-Gigabit-Dienste bringen und sich von anderen Anbietern dadurch unterscheiden, dass im Laufe der nächsten 5–10 Jahre eine strategische Expansion angestrebt wird.

Mit neuen, sich rasant entwickelnden Anwendungsanforderungen wie AR/VR, 4K-Mediastreaming und der Cloudifizierung von Softwareanwendungen, die alle gesteigerten Bedarf an niedriger Latenz und höheren Datenübertragungsraten verursachen, denken Service-Anbieter intensiv über Investitionen in GPON als den Standard ihrer Wahl für neue Markteinführungen nach. ADTRAN ist Vorreiter bei 10 G-PON-Lösungen und lieferte die Beiträge, die die Aufnahme von XGS-PON in die ITU-Standards beschleunigten. Als Urheber dieser Bemühungen stellte ADTRAN Konsens in der Branche her, was zur Genehmigung und Einführung des XGS-PON-ITU-Standards führte.

Durch Verteilung der symmetrisch fixierten 10 Gbps-Wellenlänge PON über neue oder vorhandene Glasfaserinfrastrukturen bietet XGS-PON die optimale Mischung zwischen Leistung und Preis. Damit kann Call Flow sowohl Privat- als auch Geschäftskunden gleichzeitig über ein gemeinsames optisches Vertriebsnetz erreichen. Die XGS-PON-Lösungen von ADTRAN schützen die Netz-Investitionen von Betreibern, da sie die Nutzungsdauer des optischen Vertriebsnetzes quasi verdoppeln und damit Kapazitäten für jahrelange Beitragseinnahmen beinhalten.

„Call Flow wird von der Vision geleitet, Multi-Gigabit-Breitbanddienste und ihre Gemeinschaften für den Weltmarkt bereit zu machen und die Lebensqualität von Einzelkunden zu verbessern. Die strategische Auswahl von XGS-PON ist die Grundlage für den Anspruch des Unternehmens, ein prominenter FTTH-Akteur im britischen Markt zu sein“, sagte Ronan Kelly, CTO für EMEA und APAC bei ADTRAN. „Diese Einführung verstärkt die weltweite Bewegung rund um 10 Gigabit-PON als primäre Zugriffstechnologie der Wahl für Betreiber in entwickelten Breitbandmärkten. Durch schnelle und kosteneffiziente Befriedigung des Kundenbedarfs und der Regierungsziele ist XGS-PON der Durchbruch, auf den die FTTH-Branche gewartet hat.“

„Die weltweite Führungsposition von ADTRAN im Bereich Gigabit-Breitbandlösungen war der Grund, warum wir uns für dieses Unternehmen entschieden haben, um die steigenden Anforderungen an Bandbreiten zu bewältigen, die wir für die nächsten 5–10 Jahre und darüber hinaus erwarten“, sagte Andy Conibere, CEO bei Call Flow. „Sein Bekenntnis zu modernen, software-basierten, offenen Architekturen bestätigte unsere Überzeugung, dass dies der richtige Partner für uns ist. Da Call Flow weiter expandiert, um stärker auf den Nachholbedarf für Gigabit-Breitband-Dienste im Vereinigten Königreich zu reagieren, wird XGS-PON unverzichtbar sein, um unseren Wettbewerbsvorteil zukunftsfähig zu machen und unseren Privat- und Geschäftskunden sowie unseren Investoren Höchstwerte zu bieten.“

Über ADTRAN

ADTRAN, Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter von Netzwerk- und Kommunikationsgeräten. Produkte von ADTRAN ermöglichen Sprach-, Daten-, Video- und Internetkommunikation über eine Vielzahl von Netzwerkinfrastrukturen. Die Produktlösungen von ADTRAN kommen derzeit bei Serviceprovidern, privaten Unternehmen, Regierungsorganisationen und Millionen von individuellen Nutzern auf der ganzen Welt zur Anwendung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.adtran.com.

Über Call Flow

Call Flow ist ein innovativer alternativer Netz (alt-Netz)-Betreiber und hat sowohl Superfast- als auch Ultrafast-Netze in Kent, East Sussex, Hampshire und Berkshire aufgebaut. Call Flow ist Branchenführer bei der Verwendung von Kanälen und Pfählen (PIA/DPA) und Sub Loop-Entflechtung (SLU/FTTC). Mit mehreren Jahren Erfahrung beim Bau innovativer Netzwerke für zahlreiche öffentliche Einrichtungen und die BDUK (Broadband Delivery United Kingdom) ist Call Flow ideal platziert, um seine Fähigkeiten beim Aufbau von 10 Gigabit-PON-Netzwerken in Übereinstimmung mit der Regierungspolitik und dem Streben der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom nach einem Infrastrukturwettbewerb zu beweisen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20170720006378/de/

Cohesive für ADTRAN
Kate Anderson, +44 (0) 1291 626200
adtran@wearecohesive.com