Bell Canada erreicht Meilenstein in Form der Vision Network 3.0 mit Open Network Automation Platform (ONAP) und strategischer Partnerschaft mit Amdocs

Bells führende Rolle bei der Einführung von Open Source ONAP in die Produktion ermöglicht es, innovative neue Angebote für Kunden schneller und kostengünstiger anzubieten ST. LOUIS, 22. Januar 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Amdocs (NASDAQ:DOX), ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen für Kommunikations- und Medienunternehmen, gab heute bekannt, dass Bell, Kanadas größtes Kommunikationsunternehmen, unter Nutzung der Open Network Automation Platform (ONAP) der Linux Foundation den ersten Anwendungsfall für die Netzwerkautomatisierung erfolgreich in der Produktion implementiert hat. Als strategischer Partner von Bell bringt Amdocs eine beispiellose ONAP- Fachkompetenz sowie DevOps-Scrum-Team-Agilität und Bereitstellungsmöglichkeiten mit dem Ziel ein, die Innovation zu beschleunigen und die Kosten für den Aufbau und den Betrieb zukünftiger Datencenter zu verringern.

Mit deutlichen Vorteilen wie einem elastischeren Netzwerk und größerer geschäftlicher Flexibilität, die sich aus den Vorteilen der Network Functions Virtualization (NFV) ergeben, treibt Bell seine Netzwerktransformation voran. Dazu nutzt das Unternehmen die Plattform der ONAP-basierten Network Service Orchestration (NSO), um neue Dienste schneller bei seinen Kunden (Unternehmen und Endverbraucher) einführen zu können. Dazu gehört auch die Automatisierung der Bereitstellung des Datacenter-Netzwerks auf ONAP, um den Betrieb der Datacenter zu automatisieren. Bell konzentriert sich darauf, seinen Operations- Teams Tools zur Verfügung zu stellen, um das Lebenszyklus-Management von physischen und virtuellen Netzwerkfunktionen, das Vorfallsmanagement und die Service-Assurance zu automatisieren. Bells Transformationsinitiative Network 3.0 umfasst Technologie, Prozesse und Personen, mit besonderem Augenmerk auf der Fortführung der DevOps-Entwicklung. Dazu gehören der Aufbau eines Teams und die Entwicklung von Talenten zur Unterstützung eines organisationsübergreifenden DevOps-Modells und zum Herstellen einer Kultur der fortlaufenden Integration und Entwicklung (Continuous Integration/Continuous Development, CI/CD). Ein greifbares Ergebnis dieses Ansatzes ist die Softwareentwicklung von Bell, die als Grundlage für ONAP Operations Manager (OOM) dient, der die Implementierungen vereinfacht, den Footprint reduziert und eine kontinuierliche Bereitstellung ermöglicht. Die Software wurde in die Open-Source-ONAP-Community eingebracht, um anderen dabei zu helfen, ONAP einzusetzen. "Bell ist auf Basis der Automatisierung für die NFV-Dienste branchenführend bei der Implementierung von Open Source", sagte Petri Lyytikainen, bei Bell Vice President, Network Strategy, Services and Management. "Zusammen mit Amdocs fördern wir ein neues partnerschaftliches Geschäftsmodell, um die Vorteile zu nutzen, die die ONAP-Open-Source-Community bietet. Wir entwickeln gemeinsam auf der ONAP-Plattform, implementieren Dienste und operationalisieren die Plattform unter Verwendung kontinuierlicher Integrations- und Bereitstellungsmethoden, um die Dienste schneller auf den Markt zu bringen und die einzigartigen Anforderungen der Kunden von Bell zu erfüllen. Amdocs, einer der Co-Autoren der ursprünglichen ONAP-Codebasis, befindet sich in einer hervorragenden Position, um Bell bei der Netzwerkautomatisierung, die NFV und SDN unterstützt, zu helfen." "Open Source ONAP und programmierbare Netzwerkmodelle werden Unterscheidungsmerkmale im Wettbewerb sein, da Netzwerke für die Zukunft der digitalen Gesellschaft immer wichtiger werden. Serviceanbieter, die diesen Umbruch frühzeitig mit ONAP in Angriff nehmen, werden in einer deutlich stärkeren Position sein, da sich Netzwerke zu vollständig elastischen, agilen und programmierbaren Netzwerken entwickeln", sagte Anthony Goonetilleke, Group President für Amdocs Technology. "Der Vorteil einer Vorreiterrolle mit ONAP geht an Netzbetreiber, welche die wesentlichen Bausteine liefern, indem sie in ihren Unternehmen Fachkompetenz rund um Open Source in Bezug auf die Vernetzung und agile Entwicklung erwerben sowie das offene und reichhaltige Ökosystem intelligent nutzen." "Wir gehen davon aus, dass ONAP als Industriestandard für die Netzwerkautomatisierung mit SDN und NFV angenommen wird", sagte Arpit Joshipura, General Manager von Networking and Orchestration bei The Linux Foundation. "Das Projekt wurde von weltweit führenden Netzbetreibern und einem Anbieter-Ökosystem unterstützt, das mehr als die Hälfte aller Mobilfunkteilnehmer repräsentiert. Es ist auch ein klarer Beweis dafür, dass der Open-Source-Weg zur Standardisierung die praktikabelste Lösung ist, um Agilität und Automatisierung voranzutreiben, und Netzbetreiber können ONAP sofort nutzen." Unterstützende Ressourcen * Erfahren Sie mehr über Amdocs NFV Powered by ONAP * Neueste Information von und zu Amdocs finden Sie auf der Unternehmens- Website * Abonnieren Sie den RSS Feed von Amdocs und folgen Sie uns auf Twitter, Facebook, LinkedIn und YouTube

Über Amdocs Amdocs ist ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen für weltweit erfolgreiche Kommunikations- und Medienunternehmen. Wenn sich unsere Kunden der Innovation zuwenden, ermöglichen wir deren Digital- und Netzwerktransformation durch innovative Lösungen, Bereitstellungsexpertise und intelligente Betriebsabläufe. Amdocs und seine 25.000 Mitarbeiter dienen Kunden in mehr als 85 Ländern. Amdocs ist ein am NASDAQ Global Select Market notiertes Unternehmen mit einem Umsatz von 3,9 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2017. Weitere Informationen zu Amdocs finden Sie unter www.amdocs.com. Zukunftsgerichtete Aussage bei Amdocs Diese Pressemitteilung enthält Informationen, die gemäß den "Safe Harbor"- Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 zukunftsgerichtete Aussagen darstellen, einschließlich der Angaben über das Wachstum und die Geschäftsergebnisse von Amdocs in zukünftigen Quartalen. Obwohl wir der Meinung sind, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, auf vernünftigen Annahmen beruhen, können wir nicht garantieren, dass unsere Erwartungen erfüllt werden oder dass es keine wesentlichen Abweichungen gibt. Solche Aussagen enthalten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen, dass die zukünftigen von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken gehören unter anderem die Effekte allgemeiner wirtschaftlicher Bedingungen, die Fähigkeit von Amdocs, in den aktiven Geschäftsmärkten zu wachsen, die Fähigkeit von Amdocs, übernommene Unternehmen erfolgreich zu integrieren, negative Auswirkungen auf den Wettbewerb im Markt, schneller technologischer Wandel, durch den die Produkte und Services des Unternehmens überholt sind, der potenzielle Verlust eines großen Kunden, unsere Fähigkeit, langfristige Beziehungen zu unseren Kunden zu entwickeln, sowie Risiken in Verbindung mit geschäftlichen Aktivitäten auf dem internationalen Markt. Amdocs kann diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem bestimmten Zeitpunkt aktualisieren. Allerdings lehnt das Unternehmen ausdrücklich jedwede Verpflichtung dazu ab. Diese und andere Risiken werden in den bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten des Unternehmens behandelt, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 20-F für das Geschäftsjahr zum 30. September 2017, der am 11. Dezember 2017 eingereicht wurde. Medienansprechpartner: Linda Horiuchi Amdocs Public Relations Tel: +1 (201) 631-6810 E-Mail: linda.horiuchi@amdocs.com Jennifer Headley Hotwire PR für Amdocs Tel.: +1 212 897-2156 E-Mail: jennifer.headley@hotwirepr.com oder AmdocsUS@hotwirepr.com

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Amdocs via GlobeNewswire