Pace Holdings Corp. schließt Unternehmenszusammenschluss mit Playa Hotels & Resorts ab

Das zusammengeführte Unternehmen mit dem Namen Playa Hotels & Resorts wird an der NASDAQ unter PLYA gehandelt

Die Transaktion bietet eine signifikante Kapitalzufuhr und weitere Chancen für den Ausbau von Playas führender Position

FAIRFAX, Virginia, und FORT WORTH, Texas, 14. März 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -- Pace Holdings Corp. ("Pace"), ein von einer Tochtergesellschaft von TPG gesponsertes Akquisitionszweckunternehmen (Special Purpose Acquisition Company), gab heute bekannt, dass es den Unternehmenszusammenschluss mit Playa Hotels & Resorts ("Playa"), einem führenden Eigentümer, Betreiber und Entwickler von All- Inclusive-Resorts der gehobenen Klasse, abgeschlossen hat. Mit dem Abschluss dieser Transaktion trägt das zusammengeführte Unternehmen den Namen Playa Hotels & Resorts. Die Stammaktien und Optionsscheine des Unternehmens werden ab Montag, 13. März 2017, unter dem Tickersymbol PLYA bzw. PLYAW an der NASDAQ gehandelt.

Am 13. Dezember 2016 haben Pace und Playa eine endgültige Transaktionsvereinbarung getroffen. Am 1. März 2017 haben die Anteilsinhaber von Pace mit über 99 Prozent der Stimmrechte zugunsten des Unternehmenszusammenschlusses gestimmt. Der Verwaltungsrat von Pace hatte zuvor den Unternehmenszusammenschluss genehmigt und empfohlen, dass die Anteilsinhaber für die vorgeschlagene Transaktion stimmen. Durch den vollständigen Rückkauf seiner Vorzugsaktien stärkt die Transaktion unmittelbar und deutlich die Bilanz von Playa und bietet außerdem einen signifikanten Kapitalzuwachs für weiteres Wachstum.

Wie bereits angekündigt, werden Bruce Wardinski, CEO und Vorsitzender von Playa, und dessen Managementteam das zusammengeführte Unternehmen weiterhin leiten. In Verbindung mit dem Abschluss der Transaktion wurde Karl Peterson, TPG-Partner sowie President und CEO von Pace, zum Verwaltungsrat des Unternehmens ernannt. Unterstützt wird er von Paul Hackwell, einem Investor in der Travel & Leisure and Retail Group von TPG, sowie von Tom Klein, dem früheren President, CEO und Verwaltungsratsmitglied von Sabre Corporation. Die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats sind Stephen Haggerty, Daniel Hirsch, Hal Stanley Jones, Elizabeth Lieberman, Stephen Millham und Arturo Sarukhan.

Playa wird seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das Jahr 2016 nach Marktschluss am Dienstag, dem 14. März 2017, veröffentlichen. Playa wird am 15. März 2017 um 10.00 Uhr (ET) eine Telefonkonferenz zur Erörterung der Geschäftszahlen für 2016 abhalten. Die Teilnahme an der Telefonkonferenz ist unter der Telefonnummer +1 (866) 393-5826 (USA) bzw. +1 (954) 320-0070 (international) möglich. Die Konferenz-ID lautet 80776088.

Interessierte Parteien können sich außerdem eine Bandaufzeichnung der vollständigen Konferenz, die zwei Stunden nach dem Ende der Konferenz verfügbar sein wird, anhören. Die Aufzeichnung steht bis Donnerstag, den 30. März 2017, zur Verfügung. Sie ist unter der Telefonnummer +1 (855) 859-2056 bzw. +1 (404) 537-3406 und derselben Konferenz-ID zugänglich. Darüber hinaus ist ein Webcast der Telefonkonferenz auf der Investor-Relations-Website des Unternehmens unter www.investors.playaresorts.comzu finden.

Über Playa Hotels & Resorts

Playa Hotels & Resorts ist ein führender Eigentümer, Betreiber und Entwickler von All-Inclusive-Resorts an beliebten Urlaubszielen in Mexiko und der Karibik. Playa besitzt ein Portfolio von 13 Resorts (mit 6.142 Zimmern) in bester Strandlage in Mexiko, der Dominikanischen Republik und auf Jamaika. Im Jahr 2013 schloss Playa eine strategische Partnerschaft mit Hyatt, um unter dem Namen Hyatt und mit Playa als einzigem Franchisenehmer zwei All-Inclusive-Marken zu schaffen: "Hyatt Ziva" und "Hyatt Zilara". Playa betreibt sechs Hyatt-Resorts in Mexiko und Jamaika, darunter eines in der ausschließlich privaten Bucht in Puerto Vallarta. Im Zuge seiner Geschäftsbeziehung mit Playa ist Hyatt die erste große US-Marke, die sich im All-Inclusive-Marktsegment engagiert.

Über Pace Holdings

Pace wurde mit dem Ziel gegründet, ein Unternehmen zu erwerben, das besser aufgestellt ist, um starke Renditen in den öffentlichen Märkten zu erzielen, und das von den umfassenden betrieblichen Kenntnissen, Ressourcen und dem Private Equity von TPG profitiert. Diese Transaktion baut auf dem Engagement von TPG auf, sein Private-Equity-Angebot durch die Bereitstellung unterschiedlicher Renditeprofile und Produkttypen zu erweitern. Seit seiner Gründung im Jahr 2014 hat das Unternehmen mehrere neue Produkte, darunter Pace, TPG Real Estate Finance Trust ("TRT"), TSL Europe und Arrow Ridge Capital, in den Markt eingeführt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Acts von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Acts von 1934 enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf Erwartungen, Ansichten, Prognosen, zukünftige Pläne und Strategien, voraussichtliche Ereignisse und Trends sowie ähnliche Aussagen zu Angelegenheiten, die keine historisch belegten Tatsachen sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich durch Begriffe wie "prognostiziert", "glaubt", "erwartet", "potenziell", "fährt fort", "könnte", "wird", "sollte", "würde", "anstreben", "ungefähr", "vorhersagen", "beabsichtigt", "plant", "schätzt", "betrachtet" bzw. durch die Verneinung dieser Begriffe oder eine vergleichbare Terminologie identifizieren. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind mit verschiedenen Risiken und Ungewissheiten verbunden, die unter anderem im Abschnitt "Risikofaktoren" des Formulars S-4 beschrieben sind, das das Unternehmen mit dem Antrag auf Börsenzulassung am 7. Februar 2017 eingereicht hat, da durch unsere regelmäßigen Einreichungen bei der SEC, die auf der SEC-Website unter www.sec.goveingesehen werden können, diese zuweilen aktualisiert werden können. Daher gibt es wichtige Faktoren, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Diese Faktoren sind nicht als erschöpfend zu verstehen und sollten im Zusammenhang mit den anderen Warnhinweisen in dieser Pressemitteilung und in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC gelesen werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen vom Unternehmen im guten Glauben gemacht wurden, sind sie keine Garantien für zukünftige Leistungen. Playa übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen offiziell zu aktualisieren oder zu ändern, um Änderungen in Bezug auf die zugrunde liegenden Annahmen oder Faktoren, neue Informationen, Daten oder Methoden, zukünftige Ereignisse oder anderweitige Änderungen widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eingetreten sind, soweit dies nicht durch geltende Gesetze vorgeschrieben ist. Sie sollten sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Aussagen von uns oder von Dritten verlassen, die sich nur auf derzeit verfügbare Informationen stützen.

Pressekontakt: Pace Holdings Corp. Luke Barrett +1(212) 601-4752 media@tpg.com

Playa Hotels & Resorts Karen Callahan +1(954) 801-7116 KCallahan@PlayaResorts.com

Investorenkontakt:

Pace Holdings +1(212) 405-8458 Pace@tpg.com

Playa Hotels & Resorts Ryan Hymel +1(571) 529- 6113 ir@playaresorts.com

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Playa Hotels & Resorts via GlobeNewswire

https://www.playaresorts.com/