Goldproduzent Perseus Mining (WKN A0B7MN / ASX PRU) hat für das Geschäftsjahr, das im Juni endete, Rekordzahlen vorgelegt. Dazu trugen sowohl der höhere Goldpreis als auch eine starke operative Performance bei, hieß es.

Das Unternehmen meldete für den Berichtszeitraum einen Goldausstoß von 494.014 Unzen nach 328.632 Unzen im vorherigen Zeitraum. Dabei, so Perseus, lag der durchschnittliche Verkaufspreis bei 1.683 Dollar pro Unze, was zu einem Umsatz von 1,12 Mrd. AUD führte. Das, hieß es weiter, ist ein Anstieg von 66% zum Vorjahr. Die „gewichteten durchschnittlichen all-in Standortkosten“ gab man mit 952 Dollar pro Unze an.

Beim Gewinn nach Steuern meldete Perseus ein Plus von 101% gegenüber dem Vorjahr auf 280 Mio. AUD. Der operative Cashflow sei um 73% auf 523 AUD gestiegen, hieß es weiter, während das EBITDA des Gesamtjahres um 86% auf 564,1 Mio. Dollar zulegte.

In den Finanzergebnissen wurden Abschreibungen und Wertminderungsaufwendungen in Höhe von 43,4 Mio. AUD berücksichtigt, verglichen mit 6,8 Mio. AUD im Geschäftsjahr 2021. Eine Wertminderungsprüfung des Bagoé-Projekts führte zu einer Abschreibung von 33,1 Mio. AUD, während der Rest der Abschreibung und des Wertminderungsaufwands sich auf die erfolglose Exploration von bergbaunahen Zielen sowohl bei Sissingué als auch bei Edikan bezog.

Der Konzern teilte darüber hinaus mit, dass man die endgültige Investitionsentscheidung in Bezug auf das vor Kurzem erworbene Goldprojekt Block 14 im Sudan im zweiten Halbjahr 2023 treffen wolle. Block 14 könnte, wie Managing Director Jeff Quartermaine auf einer Investmentkonferenz in Perth erklärte, die Produktion um 200.000 Unzen Gold pro Jahr erhöhen. Die Lebensdauer des Projekts mit seinen 2,85 Mio. Unzen an Reserven und einer Ressource von 3,34 Mio. Unzen Gold, wird dabei auf 13 Jahre geschätzt.

Perseus hatte das Projekt mit der Übernahme von Orca Gold dieses Jahr erworben. Es wird damit gerechnet, dass die Gesellschaft innerhalb des nächsten Jahres rund 450 Mio. Dollar im Sudan investieren wird.

Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren!
Folgen Sie Goldinvest auf Youtube!

 

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien einiger der erwähnten Unternehmen halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt besteht oder bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht oder kann bestehen zwischen einigen der erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, direkt oder indirekt, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist oder sein kann.