LONDON (dpa-AFX) - Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien hat im August stärker als erwartet zugelegt. In den drei Monaten bis August erhöhte sich die Arbeitslosenquote von 4,1 auf 4,5 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Dienstag in London mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg auf 4,3 Prozent gerechnet.

Die Beschäftigung sank in den drei Monaten bis August stärker als erwartet. Die Zahl der Beschäftigten verringerte sich um 153 000, während Analysten im Mittel nur einen Abbau von 30 000 Stellen erwartet hatten. Im vorhergehenden Zeitraum bis Juli waren nur 12 000 Stellen abgebaut worden./ssc/bgf/stk